Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Steiermark: Snow, Fun und heiße Beats beim 10. Antenne-Schulschitag

Haus im Ennstal, 24. März 2006  - Bei perfektem Wetter, angenehm warmen Temperaturen und tollen Schneeverhältnissen fand heute bereits zum zehnten Mal der Antenne Steiermark-Schulschitag statt - wieder mit tatkräftiger Unterstützung des Österreichischen Bundesheers.

Auch dieses Jahr folgten zahlreiche Schulen dem Angebot des Privatradios, für einen Tag das Klassenzimmer gegen die Schipiste einzutauschen und in die Region der 4-Berge-Schischaukel Planai, Hochwurzen, Reiteralm und Hauser Kaibling zu kommen. Auch Soldaten des Bundesheers mischten sich unter die rund 3.500 Jugendlichen, um den fulminanten Abschluss der diesjährigen Schisaison mitzufeiern.

Schifahren beim Heer

Schifahren ist ein wesentlicher Bestandteil der sportlich-militärischen Ausbildung jedes österreichischen Soldaten. Dementsprechend wird es im Rahmen der Ausbildung gefördert.

Aber neben der Teilnahme von Soldaten aus Aigen, Leibnitz, Graz und sogar aus Wiener Neustadt (Militärakademie und Militärrealgymnasium) unterstützte das Bundesheer auch die Aufbauarbeiten und versorgte die Schüler mit Hotdogs und der berühmten Gulaschkanone. Auch auf Unfälle war des Heer vorbereitet: Ein Behandlungszelt, ein Notarztwagen und vier Sanitätskrankenwagen standen zur Unterstützung des Roten Kreuzes bereit.

Service auf allen Ebenen

Rund 70 Soldaten aller Dienstgrade, Zivilbedienstete und Lehrlinge des Heeres sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Pioniere des Militärkommandos unterstützten den Veranstalter beim Aufbau der Bühne, errichteten Absperrungen und stellten Zelte auf, während die "Küchenmannschaft" aus der Kaserne Feldbach in bekannter Weise für das leibliche Wohl der sportbegeisterten Jugendlichen sorgte.

An Informationsständen in der Alpinarena Hauser Kaibling konnten sich Interessierte über das Bundesheer und eine Karriere in der Armee informieren. Um 15.00 Uhr startete schließlich die große Aprés-Ski-Party. Live-Auftritte von Opus und Rising Sun beendeten schließlich den action-geladenen Tag.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Mit einem Sprung hinein ins Vergnügen.

Mit einem Sprung hinein ins Vergnügen.

Im gesamten Schigebiet herrschte großer Andrang...

Im gesamten Schigebiet herrschte großer Andrang...

...die Sessellifte waren ständig belegt.

...die Sessellifte waren ständig belegt.

Mit flotten Schwüngen ging es den Hang hinunter, manchmal alleine...

Mit flotten Schwüngen ging es den Hang hinunter, manchmal alleine...

...und manchmal in der Gruppe.

...und manchmal in der Gruppe.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit