Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Luftlandeausbildung: Kärntner Soldaten hoben mit "Black Hawks" ab

Raum Klagenfurt, Glan- und Jauntal, 27. März 2006  - Von 20. bis 24. März gab es beim Jägerbataillon 25, dem Luftlandeverband der 7. Jägerbrigade, eine spektakuläre und nicht alltägliche Ausbildung: die jährliche Luftlandefortbildung für Kaderpersonal. Trainiert wurde im Klagenfurter Becken, im Glantal und im Jauntal.

Schwarzer Falke

Zu etwas Besonderem wurde die Übung für die Kärntner Jäger durch den Einsatz von zwei Transporthubschraubern S-70 "Black Hawk". Die Hubschrauber, über die das Bundesheer seit rund drei Jahren verfügt, können 20 Personen transportieren. Sie haben zwei Motoren mit je 2.000 PS und das maximale Abfluggewicht beträgt zehn Tonnen, wobei der Hubschrauber ein Eigengewicht von etwas mehr als fünf Tonnen aufweist. Der "schwarze Falke" erreicht Spitzengeschwindigkeiten bis 260 km/h und eine Reisegeschwindigkeit von 180 km/h.

Einschulung der Milizsoldaten

Erstmals nahmen neben den Kadersoldaten auch rund 100 Milizsoldaten des Bataillons an einer derartigen Ausbildung teil. Die Kameraden aus der Miliz kamen dabei erstmals mit dem "Black Hawk" in Berührung. Am Ende der Kaderfortbildung waren auch sie von den neuen Helikoptern begeistert. Gemeinsam mit ihren Berufskollegen lernten sie den aktuellen Stand der Luftlandeausbildung im Österreichischen Bundesheer kennen. Unter anderem trainierten sie das richtige Aus- und Einsteigen, das korrekte Beladen sowie verschiedene Varianten der Zusammenarbeit zwischen Hubschrauber und Infanterie.

Einweisung für zukünftigen Partner

Am Donnerstag präsentierten die Piloten ihren Hubschrauber auch dem Hauptausschuss des Landesfeuerwehrkommandos Kärnten. Die Mitglieder rund um Landesfeuerwehrkommandant Josef Meschik sind die zukünftigen Partner der 7. Jägerbrigade und vor allem an den Möglichkeiten des "Black Hawk" bei möglichen Katastrophenhilfseinsätzen interessiert.

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Spektakulär: Ein S-70 "Black Hawk" landet in Klagenfurt.

Spektakulär: Ein S-70 "Black Hawk" landet in Klagenfurt.

Erstmals folgten auch Milizsoldaten den Anweisungen der Piloten.

Erstmals folgten auch Milizsoldaten den Anweisungen der Piloten.

Teil der Ausbildung: Das richtige Einweisen der Helikopter.

Teil der Ausbildung: Das richtige Einweisen der Helikopter.

Ein Panzerabwehrtrupp beim Ausstieg.

Ein Panzerabwehrtrupp beim Ausstieg.

Zukünftige Partner: Die Feuerwehrmänner vom Landeskommando Kärnten.

Zukünftige Partner: Die Feuerwehrmänner vom Landeskommando Kärnten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit