Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Angelobung in der Gemeinde Köttmannsdorf

Klagenfurt, 07. April 2006  - In der Gemeinde Köttmannsdorf fand die Angelobung für jene Soldaten statt, die im Jänner, Februar oder März in Kärntner Kasernen eingerückt sind. Rund 450 Rekruten legten vor den Repräsentanten des Landes, des öffentlichen Lebens, der Wirtschaft und vor ihren Angehörigen den Eid auf die Republik ab.

Informationsschau, Totenehrung und Abordnungen

Vor der Angelobung gab es für die Bevölkerung und die Angehörigen der Soldaten eine Informationsschau. Dabei zeigten die Soldaten des Militärkommandos Kärnten und der 7. Jägerbrigade nicht nur ihr Gerät, sondern auch ihr praktisches Können. Anschließend fand beim Kriegerdenkmal eine Totenehrung statt. Pünktlich um 18.45 Uhr begann der Festakt auf dem Volksschulgelände. Neben einer starken Abordnung der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr wirkten auch die lokalen Vereine an der Feierstunde mit. Vor allem die zahlreichen Fahnenabordnungen der Kameradschaftsverbände sorgten für ein buntes Bild. Oberstleutnant Robert Wurzer, Stabsoffizier des Villacher Pionierbataillons 1, kommandierte die ausgerückte Truppe.

Ausklang

Unmittelbar nach der Angelobungsfeier wurde zu Ehren der Rekruten von der Militärmusik Kärnten unter der Leitung von Musikmeister Vizeleutnant Arthur Lanzer der Große Zapfenstreich aufgeführt. Die klare Nacht, die einmalige Akustik sowie die zahlreich erschienen Ehrengäste sorgten für einen stimmungsvollen Ausklang. Die große Anzahl an Besuchern hat wieder einmal gezeigt, dass das Österreichische Bundesheer bei der Kärntner Bevölkerung hohe Wertschätzung genießt.

An dieser ersten Angelobung in Kärnten im heurigen Jahr nahmen teil: Militärkommandant Gerd Ebner, Brigadekommandant Günter Polajnar, die Landtagsabgeordneten Johann Gallo, Bernhard Gritsch, Robert Lutschounig und Rudolf Schober, Landesamtsdirektorstellvertreter Dieter Platzer, Bezirkshauptmann Wolfgang Marchart, Landesrettungskommandant Georg Tazoll, ÖAMTC-Präsident Egon Prünster, Bergwacht-Chef Josef Mandler, KAB-Obmann Fritz Schretter, Polizeioberst Wolfgang Gabrutsch und viele mehr.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Militärkommandant Gerd Ebner und Bürgermeister Thomas Goritschnig bei der Totenehrung.

Militärkommandant Gerd Ebner und Bürgermeister Thomas Goritschnig bei der Totenehrung.

450 Rekruten aus den Garnisonen Klagenfurt, Villach und Spittal/Drau wurden in der Gemeinde Köttmannsdorf herzlich empfangen.

450 Rekruten aus den Garnisonen Klagenfurt, Villach und Spittal/Drau wurden in der Gemeinde Köttmannsdorf herzlich empfangen.

Militärkommandant Ebner schreitet gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Goritschnig und Brigadekommandant Günter Polajnar die Front ab.

Militärkommandant Ebner schreitet gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Goritschnig und Brigadekommandant Günter Polajnar die Front ab.

Der Höhepunkt einer jeden Angelobung: Das Treuegelöbnis.

Der Höhepunkt einer jeden Angelobung: Das Treuegelöbnis.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit