Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Verdi-Oper im Ministerium

Wien, 05. Juli 2006  - Wie schon im Vorjahr lädt das Verteidigungsministerium auch heuer wieder zu vier außergewöhnlichen Opernabenden ein. Unter der künstlerischen Leitung von Tiziano Duca gastiert die opernwerkstatt wien wieder im Ministerium an der Roßauer Lände. Gespielt wird Giuseppe Verdis "Ernani".

Frühwerk

Nach Verdis "Attila" kommt auch diesen Sommer ein Frühwerk des italienischen Komponisten zur Aufführung. Für die musikalische und szenische Umsetzung sorgen Regisseur Robert Simma und Lichtdesigner Harry Michlits. Unter Dirigent Duca musizieren Orchester und Chor der opernwerkstatt wien gemeinsam mit einem internationalen Solistenensemble.

Termine

Die Premiere findet am Samstag, den 15. Juli statt. Die Reprisen sind am 17., 19. und 21. Juli zu hören und sehen. Veranstaltungsort ist der nach dem österreichischen Widerstandskämpfer benannte Carl-Szokoll-Hof in der Roßauer Kaserne. Er erhält für die Opernaufführungen eine Open Air-Tribüne, die rund tausend Besucher fasst.

Der Innenhof des Ministeriums wird im Sommer wieder zur Bühne.

Der Innenhof des Ministeriums wird im Sommer wieder zur Bühne.

An vier Abenden ist Verdis Ernani zu hören und sehen.

An vier Abenden ist Verdis Ernani zu hören und sehen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit