Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Heeresmeisterschaften 2006 im 10-km-Straßenlauf

Klagenfurt, 23. Mai 2006  - Am Dienstag fanden in Kärnten die ersten Heeresmeisterschaften im 10-km-Straßenlauf statt. 72 Heeressportler aus allen Bundesländern und 65 Hobbysportler nahmen an diesem Wettkampf teil. Fazit der Meisterschaft: "Sportliche Höchstleistungen der besten Heeressportler im Straßenlauf."

Bei dem Wettbewerb gingen nur die Besten des jeweiligen Befehlsbereichs an den Start. Zuvor mußten sich die Athleten in den Bundesländern für die Meisterschaft qualifizieren. Die Laufstrecke führte von der Khevenhüller-Kaserne entlang des Glanufers in die Windisch-Kaserne.

Das Organisationsteam des Militärkommandos Kärnten, unter der Führung von Oberstleutnant Hannes Bürger, hatte ganze Arbeit geleistet. Von der Eröffnung über den Wettkampf bis zur Siegerehrung ging alles vorbildlich über die Bühne.

Auch die idealen Wetterbedingungen und die optimale Streckenführung sorgten dafür, dass die guten Laufzeiten erreicht werden konnten. Die Siegerehrung in der Klagenfurter Windisch-Kaserne und die anschließende Pasta-Party bildeten den Abschluß der ersten Straßenlauf-Meisterschaften des Bundesheers.

Ein Bericht der Redaktion Abteilung Kommunikation

Der Startschuss ist gefallen, die knapp 140 Teilnehmer stürmen los.

Der Startschuss ist gefallen, die knapp 140 Teilnehmer stürmen los.

Heeresmeister: Vizeleutnant Harald Bauer (l.) ist schnellster Senior, Gefreiter Markus Sostaric gewinnt in der Allgemeinen Klasse.

Heeresmeister: Vizeleutnant Harald Bauer (l.) ist schnellster Senior, Gefreiter Markus Sostaric gewinnt in der Allgemeinen Klasse.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit