Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Luftfahrtausstellung in Zeltweg öffnet wieder ihre Pforten

Zeltweg, 29. Mai 2006  - Zahlreiche Ehren- und Festgäste folgten heute der Einladung des Kommandanten der Österreichischen Luftstreitkräfte, Generalmajor Erich Wolf, zur Wiedereröffnung der Luftfahrtausstellung des Österreichischen Bundesheers in Zeltweg.

2005 lockten die Exponate innerhalb von fünf Monaten mehr als 36.000 Besucherinnen und Besucher auf den Fliegerhorst Hinterstoisser. Nun wurde die Ausstellung neu gestaltet und um einige interessante Stücke - wie etwa den Ostarrichi-Draken - erweitert. Damit laden nun nicht weniger als 18 ehemalige militärische Luftfahrzeuge, zahlreiche Fahrzeuge, Radargeräte und Fliegerabwehrkanonen zu einem spannenden Streifzug durch 50 Jahre Luftstreitkräfte des Bundesheers.

50 Jahre Luftstreitkräfte

Neben der steirischen Landtagsabgeordneten Gabriele Kolar, die in Vertretung des Landeshauptmanns am Festakt teilnahm, konnten auch der Landtagsabgeordnete Heinz Gach, der Bundesrat und Geschäftsführer des AMS Judenburg Günther Kaltenbach, der Zeltweger Vizebürgermeister Kurt Haller und die Bürgermeisterin von Judenburg, Grete Gruber, begrüßt werden.

Kolar überbrachte die Grüße von LH Franz Voves und freute sich, diesen wichtigen Termin persönlich wahrnehmen zu können. "Über 36.000 Besucher zog diese Ausstellung 2005 in ihren Bann und leistete somit einen nicht unwesentlichen Beitrag zum Tourismus in der Region“, hob Kolar hervor. Weiters versicherte sie die Unterstützung des Landeshauptmanns bei einer geplanten dauerhaften Institutionalisierung der Schau auf dem Fliegerhorst Zeltweg.

"Militärluftfahrt Gestern - Heute - Morgen“

Generalmajor Wolf bedankte sich bei allen beteiligten Personen, militärischen Verbänden, zivilen Firmen und Politikern für die tatkräftige Arbeit und Unterstützung des Projekts, das von Josef Platzer ins Leben gerufen wurde. Wolf: "Hierbei handelt es sich um ein international anerkanntes Projekt, das im Stande ist, große Publikumsmengen anzuziehen und wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Das Konzept ist darauf ausgelegt, etwas Dauerhaftes mit einem wissenschaftlichen und erzieherischen Aspekt in diesem Bereich zu gestalten.“

Im Anschluss an den Festakt, der von der Militärmusik Salzburg musikalisch umrahmt wurde, lud Wolf zu einem Streifzug durch die Ausstellung und abschließend zu einem herzhaften Eintopf aus der Gulaschkanone.

Die neu gestaltete und erweiterte Schau "Militärluftfahrt Gestern - Heute - Morgen“ ist von 30. Mai bis 15. Oktober 2006 jeweils von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr bei freiem Eintritt zugänglich, Montag ist Ruhetag.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Die ersten Besucher auf ihrem Streifzug durch 50 Jahre Luftstreitkräfte des Bundesheers.

Die ersten Besucher auf ihrem Streifzug durch 50 Jahre Luftstreitkräfte des Bundesheers.

Generalmajor Erich Wolf begrüßt die Gäste.

Generalmajor Erich Wolf begrüßt die Gäste.

Zahlreiche Ehren- und Festgäste sind zum Festakt in den Hangar VIII gekommen.

Zahlreiche Ehren- und Festgäste sind zum Festakt in den Hangar VIII gekommen.

Die Militärmusik Salzburg sorgt für die musikalische Umrahmung.

Die Militärmusik Salzburg sorgt für die musikalische Umrahmung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit