Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Tag der offenen Tür beim Jägerbataillon 18

St. Michael i. d. Obersteiermark, 09. Juni 2006  - Die Soldatinnen und Soldaten des Jägerbataillons 18 aus St. Michael haben schon oft ihr hohes Engagement und ihre Professionalität im In- und Ausland unter Beweis gestellt. Um der Bevölkerung einen Einblick in ihren Alltag zu geben und alle Fragen zu beantworten, veranstaltete der Verband am Freitag und am Samstag einen Tag der offenen Tür. Wie wohnen die Soldaten? Wie werden sie ausgebildet und welche Ausrüstung haben sie? Und wie schwer ist so ein Marschgepäck? - diese und viele andere Fragen konnten direkt in der Kaserne gestellt werden.

Hindernisbahn und Modenschau

Gleich vom Kasernentor weg erwartete die Besucher ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm. Einige der Rekruten betraten dabei völlig ungewohntes Terrain: Sie präsentierten auf einer Modenschau sämtliche Bekleidungsvarianten - vom Koch bis zum Soldaten im Kampfanzug. Weiter ging es auf der Hindernisbahn. Dort zeigten die Soldaten, wie man die 20 Hindernisse sowohl im Sportanzug als auch mit voller Gefechtsausrüstung überwindet.

Eindrucksvoll demonstrierte der Aufklärungszug des Bataillons in seiner Vorführung das Beenden einer Geiselnahme. Weil sich die zu befreiende Person im ersten Stock eines Gebäudes befand, mussten die Spezialisten vom Dach aus durch ein Fenster eindringen. Nach der geglückten Aktion wurde die befreite Geisel - dargestellt von St. Michaels Bürgermeister Heinz Jungwirt - mit einem Mannschaftstransportpanzer Pandur in Sicherheit gebracht.

Gefechtsvorführung

Spektakulärer Höhepunkt war eine Gefechtsvorführung mit pyrotechnischen Einlagen, bei der die steirischen Infanteristen ein Lager stürmten und mehrere Verdächtige gefangen nahmen.

Bis am späten Nachmittag konnten sich die Besucher noch an zahlreichen in der gesamten Kaserne verteilten Stationen über das Jägerbataillon 18 informieren. Viele Fahrzeuge des Bundesheers wurden erklärt und durften auch "erklettert" werden. Und auch die kleinsten Besucher konnten ihre Geschicklichkeit beim Simulatorschießen mit einer Panzerabwehrlenkwaffe oder beim Reiten auf den beliebten Haflingern unter Beweis stellen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Geiselbefreiung: Die Spezialisten der Aufklärungskompanie stürmen ein Gebäude.

Geiselbefreiung: Die Spezialisten der Aufklärungskompanie stürmen ein Gebäude.

Ungewohnte Arbeit: Ein Rekrut in St. Michael als Modell am Laufsteg.

Ungewohnte Arbeit: Ein Rekrut in St. Michael als Modell am Laufsteg.

Action: Soldaten auf der Hindernisbahn.

Action: Soldaten auf der Hindernisbahn.

Hilfe: Sanitäter demonstrieren die Bergung eines Verletzten nach einem Verkehrsunfall.

Hilfe: Sanitäter demonstrieren die Bergung eines Verletzten nach einem Verkehrsunfall.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit