Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Special Olympics Games 2006

Kapfenberg, 27. Juni 2006  - 1054 Sportlerinnen und Sportler aus 14 Nationen maßen sich während der Special Olympics vom 22.06 - 27.06 in Kapfenberg in 15 Sportarten bei 90 Bewerben.

Ermöglicht wurden diese erfolgreichen Wettkämpfe durch den Einsatz von mehr als 1.000 freiwilligen Helfern und der Unterstützung der Einsatzorganisationen wie Rotes Kreuz, Feuerwehr und dem Österreichischen Bundesheer.

Die Unterstützung durch das Bundesheer umfasste die Bereitstellung von Personal für das Pressezentrum, Dolmetscher, die Bereitstellung von Zelten als Witterungsschutz in den Sportstätten und Fahrzeuge für den Personen- und Gerätetransport.

Neben den sportlichen Wettkämpfen wurde aber auch der integrative Charakter des Sports, besonders der Special Olympics gefördert. So nahmen fünf Leistungssportler des Bundesheeres an den Eröffnungsfeierlichkeiten teil. Sie marschierten gemeinsam mit den Athleten in die Olympic Town ein, wo Herr Bundespräsident Heinz Fischer die Spiele eröffnete.

Resümierend waren die Games 2006 ein voller Erfolg und das Bundesheer trug nicht unwesentlich dazu bei.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Heeressportler bei der Eröffnungsfeier

Heeressportler bei der Eröffnungsfeier

die Wettkämpfe im Schwimmstadion

die Wettkämpfe im Schwimmstadion

mehr als 10.000 Personen wurden mit dem Fuhrpark transportiert, ua mit den Fahrzeugen des Bundesheeres

mehr als 10.000 Personen wurden mit dem Fuhrpark transportiert, ua mit den Fahrzeugen des Bundesheeres

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit