Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer fliegt Italiener und Dänen nach Wien

Wien-Schwechat, 18. Juli 2006  - Die gestern Abend aus Linz gestartete C-130 "Hercules" des Bundesheers ist heute aus Zypern zurückgekehrt. Die Maschine brachte 22 Italiener und vier dänische Staatsbürger sicher nach Wien. Jene Österreicher, die der Transporter ursprünglich aufnehmen hätte sollen, konnten Beirut nicht rechtzeitig verlassen. Für sie wird morgen erneut eine Heeres-Hercules nach Larnaca aufbrechen.

Hilfe vor Ort

Das Begleitteam aus Heeresmedizinern und Psychologen ist vorerst auf Zypern geblieben. "Wir unterstützen hier unsere Kollegen vom Außenministerium. Unsere Ärzte und Psychologen stehen selbstverständlich für Bürger aller Nationen zur Verfügung, die hier mit dem Schiff eintreffen und Hilfe brauchen", berichtet Major Wolfgang Schneider aus Larnaca.

AUA-Flug

Bereits am Wochenende konnte die italienische Luftwaffe zwölf Österreicher ausfliegen. Zusätzlich ist es einer Sondermaschine der AUA heute von der syrischen Hauptstadt Damaskus aus gelungen, 40 Österreicher in Sicherheit zu bringen. Auch die AUA plant weitere Flüge in das Krisengebiet.

Endlich in Sicherheit: Erleichtert geht diese Mutter mit ihrem Kind...

Endlich in Sicherheit: Erleichtert geht diese Mutter mit ihrem Kind...

...und vielen Landsleuten an Bord der Bundesheer-Maschine.

...und vielen Landsleuten an Bord der Bundesheer-Maschine.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit