Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militärische Fünfkampf-WM in Wiener Neustadt

Wiener Neustadt, 10. August 2006  - Zum Mittelpunkt der Militärsport-Welt wird kommende Woche die Theresianische Militärakademie in Wiener Neustadt. Zur 53. Weltmeisterschaft im Militärischen Fünfkampf erwartet die Offiziersschule 230 Sportlerinnen und Sportler aus 40 Nationen. Die österreichische Mannschaft ist top vorbereitet und hat bei der Heim-WM gute Medaillen-Chancen.

Einzigartige Kombination

Der militärische Fünfkampf ist eine einzigartige Sportart, die es bei zivilen Meisterschaften nicht gibt. Die Kombination aus Schießen, Hindernisbahnlauf, Hindernisschwimmen, Werfen und Geländelauf "stellt mit ihren hohen körperlichen und geistigen Anforderungen zweifellos die Königsdisziplin im Militärsport dar", erklärt Generalmajor Norbert Sinn. Als Kommandant der Militärakademie ist er Gastgeber und Veranstalter der WM.

Sport-Spektakel

Das Sport-Spektakel beginnt mit der Eröffnungsfeier am Donnerstagabend, den 17. August. Am Freitag starten die Bewerbe mit dem Schießen am Schießplatz Hölles. Ab Samstag gibt's jeden Tag ein Rahmenprogramm mit Großzelt und vielen Info- und Unterhaltungsveranstaltungen. Am Mittwoch geht die WM mit der "Party FM Disconight" zu Ende.

Mehr als 200 Athleten aus aller Welt...

Mehr als 200 Athleten aus aller Welt...

...ermitteln an der Militärakademie ihre Besten.

...ermitteln an der Militärakademie ihre Besten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit