Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Karriere beim Heer: Der Lehrberuf des Luftfahrzeugtechnikers

Zeltweg, 06. September 2006  - Fünf Jugendliche wurden Anfang September als neue Lehrlinge in der Fliegerwerft 2 in Zeltweg aufgenommen. Die Burschen wurden aus über 100 Bewerbern ausgewählt und erlernen im Rahmen eines dualen Ausbildungssystems in Zusammenarbeit mit den ÖBB den Beruf des Luftfahrzeugtechnikers. Seit 2002 gibt es in der Fliegerwerft 2 die Möglichkeit, diesen vielseitigen technischen Beruf zu ergreifen. Derzeit werden insgesamt 18 Lehrlinge ausgebildet.

Ausbildungskooperation mit den ÖBB

Der Beruf des Flugzeugtechnikers umfasst eine breite und vielseitige Ausbildung, die im ersten Lehrjahr in der Lehrwerkstätte der ÖBB in Knittelfeld beginnt. Dort erfolgt eine allgemeine Schulung für Metall verarbeitende Berufe. Danach beginnt die Spezialisierung in der Luftfahrzeugtechnik in der Fliegerwerft.

Weite Welt der Luftfahrt

Der Bogen spannt sich dabei von den Bereichen Elektrotechnik, Avionik über die Hydraulik und Mechanik bis zur Kunststofftechnik und Materialverwaltung. Luftfahrzeugtechniker ist ein innovativer Beruf, der technisch interessierten Jugendlichen die weite Welt der Luftfahrt öffnet.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

V.l.: Lukas Puggl, Christian Romirer, Stefan Kobald, Werft-Kommandant Hauptmann Christian Schandor, Jürgen Deutschmann, Christoph Traunmüller.

V.l.: Lukas Puggl, Christian Romirer, Stefan Kobald, Werft-Kommandant Hauptmann Christian Schandor, Jürgen Deutschmann, Christoph Traunmüller.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit