Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

650.000 feierten mit den Soldaten am Wiener Heldenplatz

Wien, 26. Oktober 2006  - Kaiserwetter am Nachmittag und der Besucherstrom am Heldenplatz nahm keine Ende. Rund 650.000 Besucher informierten sich im Laufe des Tages über das Österreichische Bundesheer.

Videowall und Showexerzieren

Liveübertragungen über eine Videowall wechselten sich mit professionellen Vorführungen ab. Großen Anklang fand das Showexerzieren der Garde, bei dem militärische Präzision mit artistischen Elementen verknüpft wurde.

Bei den Alpinvorführungen der Soldaten aus Osttirol konnten sich die Besucher ein Bild machen von den Kletterkünsten der Gebirgsjäger - bis hin zur gekonnten Bergeübung im alpinen Gelände.

"Black Hawk", Eurofighter und Kinderwelt

Die Luftstreitkräfte waren der Publikumsmagnet schlecht hin: Ob "Black Hawk" oder Eurofighter, die Warteschlange der Interessierten riss nicht ab. Die Informationsoffiziere hatten alle Hände voll zu tun, um den Wissensdurst der Gäste zu stillen. Auch in der Kinderwelt, wo Kindergärtnerinnen sich um die Kleinsten kümmerten, kam nie Langeweile auf. Vom Tarnen, über Hupfburgen und den Rote Nasen Clowns wurde stets Unterhaltung geboten. Auch die Haflingerpferde waren eine Attraktion.

Zapfenstreich vom Heldentor

Mit der Aufführung des Zapfenstreiches endete das Fest zum Feiertag: Ein Trompeter der Gardemusik kündigte den Besuchern vom Dach des Heldentores das Ende der Leistungsschau an.

Das Resümee von Brigadier Franz Reißner, der als neuer Militärkommandant von Wien zum ersten Mal für die Großveranstaltung verantwortlich war: "Das Interesse der Besucher war für mich überwältigend, ich bedanke mich bei allen mitwirkenden Soldaten, Ausstellern und den Helfern Wiens für ihre Leistungen. Den heute angelobten Rekruten wünsche ich eine attraktive Zeit beim Bundesheer.“

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Publikumsmagnet: Der "Black Hawk"-Helikopter des Heeres.

Publikumsmagnet: Der "Black Hawk"-Helikopter des Heeres.

Alpinsoldaten demonstrierten ihre Kletterkunst.

Alpinsoldaten demonstrierten ihre Kletterkunst.

Die Katastrophenschutzeinheit AFDRU bei ihrer Vorführung...

Die Katastrophenschutzeinheit AFDRU bei ihrer Vorführung...

...und die Garde bei ihrem Showexerzieren.

...und die Garde bei ihrem Showexerzieren.

Die Haflinger fanden großen Anklang bei den Kindern...

Die Haflinger fanden großen Anklang bei den Kindern...

...bis der Zapfenstreich die Veranstaltung offiziell beendete.

...bis der Zapfenstreich die Veranstaltung offiziell beendete.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit