Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

ABC-Abwehr-Spezialisten im Assistenzeinsatz

Graz, 02. November 2006  - Vom 26. September bis 23. Oktober leistete die ABC-Abwehrkompanie aus Graz auf Anforderung des Innenministeriums einen Assistenzeinsatz in der Grazer Polizeiinspektion Paulustor, nachdem dort erhöhte Chlor- und Phosgenwerte festgestellt wurden.

Dekontaminationsgruppe eingesetzt

Das Österreichische Bundesheer setzte neben einer Rette- und Bergegruppe, einer Dekontaminationsgruppe der ABC-Abwehrkompanie Graz auch noch die ABC Erkundungs- und Umweltmessgruppe aus Korneuburg sowie einen mobilen Massenspektrometer ein.

Schadstoffe festgestellt

Die Aufgaben der Spezialisten umfassten einerseits die Ursachenforschung in der Polizeiinspektion sowie im Stollen des Grazer-Schlossberges und andererseits der Aushub von Erdreich unter dem betroffenen Raum und die ständige Messung und Probenahme zur Feststellung von Schadstoffen.

5.520 Arbeitsstunden geleistet

Die 34 Soldaten leisteten insgesamt 5.520 Arbeitsstunden, davon alleine 650 Stunden im Schutzanzug bei Grabungsarbeiten. Dabei wurden 35 Kubikmeter Erdreich ausgehoben und 106 Proben genommen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

ABC-Abwehr-Spezialist bei Messungsarbeiten im Inneren der Polizeiinspektion.

ABC-Abwehr-Spezialist bei Messungsarbeiten im Inneren der Polizeiinspektion.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit