Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Wissenschaftliches Symposium zum Wandel der Streitkräfte

Semmering, 10. November 2006  - Von 9. bis 10. November lud die Wissenschaftskommission des Verteidigungsministeriums zum ihrem diesjährigen Symposium ins Hotel Panhans am Semmering ein. Das Thema "Wandel der Streitkräfte - Bestandsaufnahme aus deutscher und österreichischer Sicht - Herausforderung für Wissenschaft und Forschung" fand seinen aktuellen Bezug im neu eingerichteten Streitkräfteführungskommando des Österreichischen Bundesheeres.

Ablauf des Symposiums

Der 9. November war der Bundesheerreform und der Sicherheitspolitik gewidmet. Ein besonderes Schmankerl: Bundesminister Günther Platter kam als Gastreferent. Am Tag darauf stand die militärische Forschung in Deutschland und Österreich am Plan. Weiters gab es Podiumsdiskussionen zu den Themen "Transformation - Change Management und/oder Reform?" und "Forschung durch und für Streitkräfte: Der deutsche Weg - ein Modell für Österreich?"

Die Kommission

Die Wissenschaftskommission hat ihren Sitz am Franz-Josefs-Kai in Wien und ist in die Abteilung "Militärische Gesamtplanung" des Planungsstabes eingegliedert. Ihre Aufgabe ist die Herstellung, Aufrechterhaltung und Vertiefung der Kontakte zu wissenschaftlichen Einrichtungen sowie die Beratung des Verteidigungsministers in Fragen der Wissenschaft und Forschung.

Verteidigungsminister Platter sprach über die Bundesheerreform und die europäische Sicherheitspolitik.

Verteidigungsminister Platter sprach über die Bundesheerreform und die europäische Sicherheitspolitik.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit