Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Neues Service: bundesheer.at für Gehörlose

Wien, 14. Dezember 2006  - Gehörlosen Österreicherinnen und Österreichern fällt es im täglichen Leben oft schwer, an wichtige Informationen zu gelangen. Weil ihre Muttersprache die Österreichische Gebärdensprache ist, kommt es beim Lesen von Texten in deutscher Schriftsprache schnell zu Missverständnissen. Deshalb bietet bundesheer.at nun ein neues Service an: Die wichtigsten Infos gibt's jetzt auch als Gebärdensprachvideos.

Barrieren im Alltag

Dass gehörlose Mitmenschen Deutsch nur als Zweitsprache erlernen und am besten in einer Gebärdensprache kommunizieren, ist nicht immer bekannt oder wird vergessen. Auch im Internet stoßen sie deshalb oft auf schwer überwindbare Barrieren, viele Inhalte bleiben ihnen auf diese Weise verwehrt.

Eine Hürde weniger

Um eine dieser Hürden wegzunehmen, sind die wichtigsten Seiten über das Österreichische Bundesheer jetzt in einer eigenen Übersicht zusammengefasst - und können dank der Hilfe des Servicezentrum ÖGS.barrierefrei mit Hilfe von Gebärdensprachvideos barrierefrei besucht werden.

Die Präsidentin des Österreichischen Gehörlosenbundes, Helene Jarmer...

Die Präsidentin des Österreichischen Gehörlosenbundes, Helene Jarmer...

...und Herbert Kullnig, der Kommunikations-Chef des Bundesheeres...

...und Herbert Kullnig, der Kommunikations-Chef des Bundesheeres...

...stellten die Gebärdenvideos vor.

...stellten die Gebärdenvideos vor.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit