Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Erste Auslandsreise führt Darabos auf den Golan

Syrien, 23. Februar 2007  - Auf seiner ersten Auslandsdienstreise besucht Verteidigungsminister Norbert Darabos Die österreichischen UNO-Soldaten auf den Golanhöhen. Während seines viertägigen Aufenthalts nimmt er auch an der Kommandoübergabe an Generalmajor Wolfgang Jilke teil, der den Befehl über die mehr als 1.000 Blauhelme übernimmt.

Anderen Hoffnung geben

"Sie leisten hier einen gefährlichen Einsatz. Es ist mir deshalb ein besonderes Anliegen, Ihnen meinen Dank und meine Anerkennung auszusprechen", richtete sich Darabos an die Soldaten. "Die größten Menschen sind diejenigen, die anderen Hoffnung geben können - in diesem Sinne sind Sie große Menschen, auf die wir mit Recht stolz sein können."

Gemeinsam den Frieden sichern

Seit 1974 überwachen die Soldatinnen und Soldaten der "United Nations Disengagement Observer Force" (UNDOF) den Waffenstillstand zwischen Syrien und Israel. Die Österreicher stellen mit rund 370 Soldatinnen und Soldaten das größte Kontingent. Am Golan arbeiten sie gemeinsam mit Kameraden aus Kanada, Indien, Japan, Nepal, Polen und der Slowakei.

Am 5. Februar hatte Darabos Generalmajor Jilke bereits in Wien als neuen "Head of Mission & Force Commander UNDOF" verabschiedet.

Minister Norbert Darabos besucht die österreichischen UNO-Blauhelme...

Minister Norbert Darabos besucht die österreichischen UNO-Blauhelme...

...und Generalmajor Wolfgang Jilke auf den Golanhöhen.

...und Generalmajor Wolfgang Jilke auf den Golanhöhen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit