Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Villacher Pioniere errichteten Behelfsbrücke

Kaindorf, 21. März 2013  - Von 25. Februar bis 18. März 2013 standen rund 45 Soldaten des Pionierbataillons 1 aus der Villacher Rohr-Kaserne in Kaindorf in der Marktgemeinde Weitensfeld im Einsatz. Die Pioniere der 2. Kompanie bauten eine 22 Meter lange Behelfsbrücke über die Gurk. In den drei Wochen waren die Pioniersoldaten rund 5.500 Stunden im Einsatz, die Unterstützungsleistung diente der Katastrophenschutzausbildung der im Oktober 2012 eingerückten Rekruten sowie der Fortbildung der Kadersoldaten.

Überfahrt über die Gurk

Die Villacher Pioniere wurden vom Bürgermeister der Marktgemeinde Weitensfeld,

Franz Sabitzer, im Herbst 2012 zur Unterstützung angefordert, um die Überfahrt über die Gurk in Kaindorf wiederherzustellen. Auf Grund des ständigen Hochwasserstandes konnte mit dem Bau über die Gurk erst heuer begonnen werden. Die Behelfsbrücke hat jetzt eine Nutzlast von 12 Tonnen und wurde heute an die Marktgemeinde Weitensfeld offiziell übergeben.

"Die größten Herausforderungen waren die zwei Sprengwerke genauestens - und das händisch - einzubringen sowie einen 400 Kilogramm schweren Querträger von einem Pionierboot aus mit Seilen hochzuziehen und an der Brücke zu montieren", erklärt Zugskommandant Stabswachtmeister Mario Planegger. "Trotz des überwiegend schlechten Wetters waren die Soldaten sehr motiviert und engagiert bei der Arbeit", so Planegger.

Höchster Ausbildungsstandard

Neben den Soldaten waren auch Pioniergeräte wie ein Kettenbagger mit einer Aufbaurammglocke, die die 22 Brückenpiloten mit 250 Bar Druck in das Flussbett rammte, im Einsatz. Notfallsanitäter waren mit einem geländegängigen Sanitätspinzgauer und einem Rettungsboot vor Ort, um im Notfall Erste Hilfe leisten zu können.

Das Pionierbataillon 1 gehört zur 7. Jägerbrigade und ist eines der drei Pionierbataillone Österreichs, das neben dem Einsatzspektrum für klassische Militäraufgaben auch im Katastropheneinsatz höchsten Ausbildungsstandard aufweist.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Der schwere Querträger wurde vom Pionierboot hochgezogen.

Der schwere Querträger wurde vom Pionierboot hochgezogen.

Ein Sprengwerk wird eingerichtet und montiert.

Ein Sprengwerk wird eingerichtet und montiert.

Ein Pfahljoch wird verstärkt.

Ein Pfahljoch wird verstärkt.

Der Kommandant der 7. Jägerbrigade, Brigadier Christiner, überzeugte sich vor Ort vom Fortschritt.

Der Kommandant der 7. Jägerbrigade, Brigadier Christiner, überzeugte sich vor Ort vom Fortschritt.

Die fertig errichtete Behelfsbrücke hat eine Nutzlast von 12 Tonnen.

Die fertig errichtete Behelfsbrücke hat eine Nutzlast von 12 Tonnen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit