Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Verteidigungsminister Klug besuchte die 6. Jägerbrigade

Absam, 19. April 2013  - Am Freitag inspizierte Verteidigungsminister Gerald Klug im Rahmen eines Truppenbesuches auch die Garnison Absam, Sitz des Kommandos der 6. Jägerbrigade.

Brigadeommandant Brigadier Peter Grünwald begrüßte den Minister mit seinen Stabsoffizieren und veranschaulichte ihm die vielfältigen Aufgaben der Gebirgstruppe.

Die 6. Jägerbrigade umfasst neben den Jägerbataillonen 23 in Bludesch (Vorarlberg), 24 in Lienz (Osttirol) und 26 in Spital a. d. Drau (Kärnten) auch ein Pionier Bataillon in Wals (Salzburg) und das Stabsbataillon 6 in Innsbruck.

Brigadier Grünwald verwies in seinen Ausführungen nicht nur auf die Dislozierung der Bataillone seiner Brigade, sondern betonte auch die Bedeutung der spezialisierten Gebirgsinfanterie für zukünftige Einsätze im In- und Ausland.

Das Einsatzspektrum der Gebirgstruppe umfasst nahezu das gesamte Aufgabengebiet, mit dem das Österreichische Bundesheer betraut ist. Hier kommen unter anderem Katastrophenhilfe, Rettungseinsätze oder qualifizierte Unterstützungsleistung im Gebirge zum Tragen.

Neben dem Schutz kritischer Infrastruktur im Rahmen sicherheitspolitischer Assistenzleistungen wird auch den friedensunterstützenden Aufgaben im Ausland großes Augenmerk geschenkt.

Minister Klug zeigte sich beeindruckt und stellte gerade im Hinblick auf die zukünftige Rekrutierung von Soldaten eine mehr als erlebnisreiche Einsatzausbildung fest.

Ein Kasernenrundgang mit Besichtigung der Infrastruktur, darunter Kfz-Werkstätten und die Ausrüstung der ABC-Abwehrkompanie, wurde durch eine Gefechts-Einlage auf dem Kasernenareal abgerundet.

Gemeinsam wurde anschließend im Speisesaal das Mittagessen eingenommen und Minister Klug nahm die Gelegenheit wahr, Gespräche mit Unteroffizieren und Offizieren der Miliz zu führen, die gerade eine Waffenübung absolvieren.

Mit den Worten "Herr Brigadier Grünwald, Sie haben mit mir, wenn es um die 6. Jägerbrigade in Tirol geht, einen starken Verbündeten in Wien gewonnen. Und ich freue mich jetzt schon auf die Einsatzübungen Capricorn oder Edelweiß Raid in den kommenden Jahren, bei denen ich, wenn es irgendwie geht, aktiv teilnehmen werde" verabschiedete sich der Minister zum nächsten Termin.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Tirol

Verteidigungsminister Gerald Klug mit den Stabsoffizieren der 6. Jägerbrigade.

Verteidigungsminister Gerald Klug mit den Stabsoffizieren der 6. Jägerbrigade.

Die Gebirgssoldaten präsentierten ihre Sommer- und Winterausrüstung.

Die Gebirgssoldaten präsentierten ihre Sommer- und Winterausrüstung.

Der Minister im Gespräch mit Rekruten der Werkstattkompanie.

Der Minister im Gespräch mit Rekruten der Werkstattkompanie.

V.l.: Brigadekommandant Grünwald und Minister Klug fassen Mittagessen aus.

V.l.: Brigadekommandant Grünwald und Minister Klug fassen Mittagessen aus.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit