Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Jagdkommando trainiert mit kroatischen Spezialeinsatzkräften

Mali Losinj, 01. Juni 2013  - Im Rahmen des regionalen Verteidigungsministertreffens fand auch eine Vorführung des österreichischen Jagdkommandos und der kroatischen Spezialeinsatzkräfte statt. Dies war der Höhepunkt einer einwöchentlichen Ausbildung der Elitesoldaten beider Nationen. Gemeinsam mit ihren kroatischen Kameraden trainierten die Jagdkommandosoldaten verschiedenste Einsatzszenarien zu Wasser und zu Lande.

Gebäude gestürmt und Schiff geentert

Die Vorführung in Mali Losinj war zweigeteilt. Im ersten Teil wurde ein Gebäude gestürmt und eine darin befindliche Person festgenommen, nachdem Kampfschwimmer die Landezone gesichert hatten. Der zweite Teil zeigte, wie die Elitesoldaten ein Schiff mit Schnellbooten und per Hubschrauber enterten, um eine Person an Bord festzunehmen.

Spezialverband des Bundesheeres

Das Jagdkommando ist ein Spezialverband des Österreichischen Bundesheeres. Seine Aufgaben sind die Spezialaufklärung, Such- und Rettungsaktionen, Evakuierungen, Kommandounternehmen und Kampf gegen subversive Kräfte (z.B. Terroristen). Die Teams des Jagdkommandos können ihre Einsatzaufgaben auch aus der Luft, auf und unter dem Wasser vornehmen.

Einsatz bei hoher Gefährdungslage

Die Jagdkommandosoldaten kommen vor allem dort zum Einsatz, wo eine hohe Gefährdungslage die Verwendung spezialisierter Kräfte erfordert. Unter anderem wurden sie im Tschad und bei der Evakuierung von Urlaubern aus Ägypten während der Unruhen eingesetzt. Sanitätspersonal des Jagdkommandos ist derzeit mit der EU Trainingsmission in Mali.

Die Spezialeinsatzkräfte übten unter anderem das Entern eines Schiffes...

Die Spezialeinsatzkräfte übten unter anderem das Entern eines Schiffes...

...und das Stürmen eines Hauses.

...und das Stürmen eines Hauses.

Verteidigungsminister Gerald Klug mit den Soldaten aus Österreich und Kroatien.

Verteidigungsminister Gerald Klug mit den Soldaten aus Österreich und Kroatien.

Eine Einsatzübung zu Wasser.

Eine Einsatzübung zu Wasser.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit