Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Besucher-Rekord beim Arkadenhofkonzert

Wien, Rathaus, 05. Juli 2013  - Mit einem abwechslungsreichen Programm konnte die Gardemusik bei ihrem traditionellen Konzert im Arkadenhof des Wiener Rathauses viele Musikliebhaber begeistern. Unter der Leitung von Militärmusikchef Oberst Bernhard Heher wurde bei dem knapp zweistündigen Freiluftkonzert vor allem klassische Musik geboten.

Wegen des großen Interesses war das Konzert bis auf den letzten Platz belegt. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dieses Jahr der Aktion "Licht ins Dunkel" zugute.

Hoher Besuch

Wiens Militärkommandant Brigadier Kurt Wagner und die Geschäftsführerin des Vereins "Licht ins Dunkel", Christine Tschürtz-Kny, konnten im Rathaus neben Landtagspräsidentin Marianne Klicka zahlreiche weitere Persönlichkeiten aus Politik und Militär begrüßen.

Klassische Musik der Garde

Die Gardemusiker spielten unter anderem Werke von Johann Strauss, Carl Michael Ziehrer und Giuseppe Verdi. Das Konzert begann mit dem Marsch "Wacht an der Donau", aber auch Carl Michael Ziehrers "Regentropfenwalzer" und "Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht" aus der berühmten Operette "Die Csárdásfürstin" von Emmerich Kálmán begeisterten die vielen Besucher.

Die Musiker überraschten mit ihrer Kunstfertigkeit, ihrer technischen Versiertheit und detailgetreuen Darbietung der Musikstücke. Der Sologesang von Sopranistin Belinda Loukota sowie Tenor Peter Widholz umrandete das Konzert mit Esprit und Stimmlichkeit. Mit unvergleichlichem Charme und einer Prise Humor führte der Moderator Daniel Hinterramskogler durch den Abend.

Mit dem traditionellen Radetzky-Marsch und viel Applaus endete das Konzert im Arkadenhof.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Die Gardemusik spielt unter der Leitung von Militärmusikchef Bernhard Heher.

Die Gardemusik spielt unter der Leitung von Militärmusikchef Bernhard Heher.

Viele Persönlichkeiten aus Politik und Militär folgten den Klängen der Gardemusik.

Viele Persönlichkeiten aus Politik und Militär folgten den Klängen der Gardemusik.

Militärmusikchef Oberst Bernhard Heher.

Militärmusikchef Oberst Bernhard Heher.

Die Musiker überzeugten mit ihrer Kunstfertigkeit.

Die Musiker überzeugten mit ihrer Kunstfertigkeit.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit