Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kriegsgräber: Arbeit für den Frieden

Steiermark, 03. September 2013  - Dem österreichischen Schwarzen Kreuz obliegt die Pflege von mehr als 1.000 Soldatenfriedhöfen in Österreich und rund 250 Friedhöfen im Ausland. Dieser gemeinnützige Verein ist internatioal tätig und hat sich das Motto "Arbeit für den Frieden" gesetzt.

Kriegsgräber instand halten

Hohen Symbolwert hat die jährliche Aktion "Trinationaler Kriegsgräbereinsatz", bei dem dänische, deutsche und österreichische Heeresangehörige in ihrer Freizeit Kriegsgräber in diesen drei Ländern instand halten. 2013 war die Steiermark Schauplatz: Am Grazer Zentralfriedhof, in Lang-Lebring und in Mühldorf bei Feldbach wurden Grabsteine erneuert, Inschriften poliert und Zäune ersetzt. Unterstützt wurde die Aktion durch das Österreichische Bundesheer und das Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 3 "Kriegsgräberfürsorge". Zwei Wochen für einen guten Zweck der "Soldaten aller Nationen über die Zeiten hinweg ihre Würde bewahrt", so ein Sprecher des österreichischen Schwarzen Kreuzes.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Vizeleutnant Franz Hofer: Mit vollem Eifer für die gute Sache.

Vizeleutnant Franz Hofer: Mit vollem Eifer für die gute Sache.

Dänische und deutsche Soldaten setzen einen neuen Grabstein.

Dänische und deutsche Soldaten setzen einen neuen Grabstein.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit