Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

1. Konferenz der Ausbilder der Streitkräfte eröffnet

Innsbruck, 10. September 2013  - Der Tiroler Militärkommandant, Generalmajor Herbert Bauer eröffnete am Dienstag mit der Meldung an den Chef des Stabes des Streitkräfteführungskommandos, Generalmajor Heinrich Winkelmayer, die erste Konferenz der Ausbilder mit über 200 Teilnehmern aus ganz Österreich.

Ausbildung entscheidende Grundlage

Zu Beginn der dreitägigen Konferenz wurden die Teilnehmer mit Impulsvorträgen von Generalmajor Heinrich Winkelmayer, Brigadier Günter Ruderstaler und Brigadier Karl Pernitsch auf die kommenden Tage eingestimmt. Die Zeit soll intensiv genutzt werden, um Leitsätze für die Ausbildung zu erarbeiten.

"Die Ausbildung muss neben der Einsatzvorbereitung und dem Einsatz selbst, den höchsten Stellenwert im Aufgabenspektrum der Streitkräfte einnehmen", so der Kommandant der Streitkräfte, Generalleutnant Franz Reißner.

Wertschätzung, Information, Motivation

Der Stellenwert der Ausbildung und des Ausbildungspersonals spiegelt sich zu einem großen Teil im Umgang miteinander und insbesondere im Umgang mit den jungen Soldatinnen und Soldaten wider. In den Streikräften wird im Corporate Identity-Prozess die Kommunikation der Mitarbeiter in den Streitkräften thematisiert und unter der Formel "Wertschätzung – Information – Motivation", umgesetzt.

Zielsetzungen

Die erstmals durchgeführte Konferenz der Ausbilder hat die Vorstellung und Verankerung der erarbeiteten Leitsätze ("Core Values") zum Ziel. Die Anwendung dieser "Core Values" im Dienst aber auch persönlich, ist ein weiteres Ziel.

Damit sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, dass sich die Mitarbeiter in den Streitkräften im Umgang miteinander an diesen Leitsätzen orientieren, und so zu einem zeitgemäßen, gesellschaftlich verständlichen und akzeptierten Verhalten - "Corporate Behavior" - beitragen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Tirol

Generalmajor Heinrich Winkelmayer, Chef des Stabes des Streitkräfteführungs- kommandos, bei seinem Vortrag vor 200 Ausbildnern.

Generalmajor Heinrich Winkelmayer, Chef des Stabes des Streitkräfteführungs- kommandos, bei seinem Vortrag vor 200 Ausbildnern.

Der Tiroler Militärkommandant, Generalmajor Herbert Bauer, meldet zur Eröffnung der Konferenz an den Chef des Stabes des Streitkräfteführungs- kommandos.

Der Tiroler Militärkommandant, Generalmajor Herbert Bauer, meldet zur Eröffnung der Konferenz an den Chef des Stabes des Streitkräfteführungs- kommandos.

Brigadier Günter Ruderstaller stellt seine Ansicht der Ausbildung dar.

Brigadier Günter Ruderstaller stellt seine Ansicht der Ausbildung dar.

Der Ausbildungsverantwortliche des Streitkräfteführungs- kommandos, Brigadier Karl Pernitsch, erläutert den Teilnehmern die zukünftige Ausbildung.

Der Ausbildungsverantwortliche des Streitkräfteführungs- kommandos, Brigadier Karl Pernitsch, erläutert den Teilnehmern die zukünftige Ausbildung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit