Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kommandoübergabe beim Jägerbataillon 24

Lienz, 19. September 2013  - Auf dem Hauptplatz der Stadt Lienz fanden sich am Donnerstag rund 500 Soldaten des Bundesheeres und Mitglieder der Traditionsverbände sowie zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft zur Kommandoübergabe des Jägerbataillons 24 und der Verabschiedung des 29. KFOR-Kontingentes ein.

Feierliche Kommandoübergabe

"Heute endet meine einjährige Verwendung als Bataillonskommandant mit dem Höhepunkt, der Verabschiedung der Soldaten des von uns aufgestellten und ausgebildeten 29. Kosovo-Einsatzkontingentes", so Oberst Jörg Rodewald in seiner Abschiedsrede. Er übergab das Kommando mit Dankesworten an seine Familie, seine Vorgesetzten und "allen Kameraden und Mitarbeitern, die dadurch, dass sie Erfolg gesucht und erreicht haben, das Bataillon und damit mich als Kommandanten erfolgreich gemacht haben". Er könne auf eine erfüllte Zeit zurückblicken und wünsche seinem Nachfolger, Oberstleutnant Bernd Rott, "viel Soldatenglück".

Antrittsrede des neuen Bataillonskommandanten

Der neue Bataillonskommandant, Oberstleutnant Bernd Rott, dankte in seiner Rede vor allem seinen Weggefährten und seiner Familie für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung auf seinem militärischen Werdegang. An seine Soldaten gewandt, sprach er seine Erwartungen und Forderungen aus: "24er! Ich darf Ihnen versichern, dass ich mein Bestes geben werde, der mir zugeordneten Führungsaufgabe aktiv, zielorientiert, kameradschaftlich und mit dem nötigen Durchhaltewillen gerecht zu werden."

KFOR-Kontingent verabschiedet

Während die Soldaten des 29. KFOR-Kontingents, die in den letzten Wochen beim Jägerbataillon 24 für den Einsatz vorbereitet wurden, in den nächsten Tagen in das Einsatzgebiet verlegen, bereitet sich das Jägerbataillon 24 mit seinem neuen Kommandanten auf die kommenden Vorhaben und Aufgaben vor.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Tirol

Der stellvertretende Brigadekommandant, Oberst Johann Gaiswinkler, übergibt die Fahne des Bataillons an Oberstleutnant Bernd Rott.

Der stellvertretende Brigadekommandant, Oberst Johann Gaiswinkler, übergibt die Fahne des Bataillons an Oberstleutnant Bernd Rott.

Der neue Bataillonskommandant, Oberstleutnant Bernd Rott, bei seiner Antrittsrede.

Der neue Bataillonskommandant, Oberstleutnant Bernd Rott, bei seiner Antrittsrede.

Die Soldaten des 29. KFOR-Kontingents wurden in den letzten Wochen in Lienz ausgebildet.

Die Soldaten des 29. KFOR-Kontingents wurden in den letzten Wochen in Lienz ausgebildet.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit