Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Heeresmeisterschaft im Berglauf 2013 - Kärnten holte Meistertitel

Villacher Alpe/Dobratsch, 26. September 2013  - Am Donnerstag fiel auf der Villacher Alpe/Dobratsch der Startschuss zur Heeresmeisterschaft im Berglauf 2013. Organisiert und durchgeführt wurde diese Meisterschaft durch das Militärkommando Kärnten mit tatkräftiger Unterstützung des Heeressportzentrums.

Das Wetter war an diesem Tag den Läuferinnen und Läufern gut gesonnen, ging die Streckenführung doch über extrem anstrengende knapp acht Kilometer und fast tausend Höhenmeter. Der Weg von Pogöriach führte über die Kasserin zur Rosstratte und verlangte den 150 Teilnehmern einiges ab.

Erster und damit Heeresmeister wurde der Kärntner Korporal Alexander Gehbauer vom Heeressportzentrum Faak am See mit einer Laufzeit von 49:27 Minuten. Der Olympiateilnehmer von 2012 absolvierte seinen ersten Berglauf bravourös. "Als Cross-Country-Mountainbiker war ich im gewohnten Gelände unterwegs, aber diesmal nur mit meinen Laufschuhen", so Gehbauer.

Heeresmeister in der Seniorenklasse wurde der Salzburger Vizeleutnant Franz Fuchs von der Heerestruppenschule mit einer hervorragenden Verfolgerzeit von 50:15 Minuten, die auch die zweite Gesamtzeit bedeutete.

Heeresmeisterin in der Damenklasse wurde Stabswachtmeister Caroline Rakowitz vom Überwachungsgeschwader aus der Steiermark mit einer ausgezeichneten Zeit von 1:27:48 Stunden.

Bei der abschließenden Siegerehrung betonte Militärkommandant Brigadier Walter Gitschthaler die Wichtigkeit des Sports im Bundesheer und hob die hervorragenden Leistungen der Teilnehmer hervor.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Die Strecke verlangte den Läufern alles ab.

Die Strecke verlangte den Läufern alles ab.

Gehbauer meisterte die Hindernisse am schnellsten.

Gehbauer meisterte die Hindernisse am schnellsten.

Seniorenmeister und Gesamtzweiter beim Zieleinlauf.

Seniorenmeister und Gesamtzweiter beim Zieleinlauf.

Brigadier Gitschthaler, r., mit den Siegern und Organisator Oberst Hubmann.

Brigadier Gitschthaler, r., mit den Siegern und Organisator Oberst Hubmann.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit