Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Sportmotivierte Grundwehrdiener in Wiener Neustadt

Wr. Neustadt, 21. November 2013  - Am Donnerstag war es für 28 Grundwehrdiener des Militärkommandos Niederösterreich so weit: An der Theresiansischen Militärakadmie in Wiener Neustadt nahmen sie an einer Sportveranstaltung unter dem Motto "Optimierung des Grundwehrdienstes - Modul Sport" teil. Judo und Orientierungslauf standen am Dienstplan.

EM-Teilnehmer als Motivator und Trainer

Im Rahmen einer Trainingsstunde mit der Judo-EM-Dritten Korporal Magdalena Krssakova mussten die Rekruten feststellen, wer auf der Matte das Sagen hat. Mit Begeisterung und trotz einiger blauer Flecken ging es im zweiten Takt dieser Veranstaltung weiter: Spitzenorientierungsläufer und Vizeleutnant Richard Schuh vom Heeresleistungssportzentrum 11 brachten den Soldaten im Akademieparkgelände den Orientierungslauf nahe.

Hindernisse wie Wälder, Gewässer oder Hecken mussten überwunden werden, und einige der jungen Sportler erkannten dabei, dass das richtige Lesen der Orientierungslaufkarte das erste Hindernis darstellt, das zu bewältigen ist.

Für die Grundwehrdiener und die Sportausbilder war es ein gelungener Sportnachmittag und ein aktiver Motivationsschub zur Sportausübung.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Niederösterreich

Die Teilnehmer des Sportnachmittags an der Theresianischen Militärakademie.

Die Teilnehmer des Sportnachmittags an der Theresianischen Militärakademie.

Judomeisterin Krssakova nahm so manchen Rekruten in den Schwitzkasten.

Judomeisterin Krssakova nahm so manchen Rekruten in den Schwitzkasten.

Beim Orientierungslauf mussten sich die Grundwehrdiener ohne Handy und GPS zurechtfinden.

Beim Orientierungslauf mussten sich die Grundwehrdiener ohne Handy und GPS zurechtfinden.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit