Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Soldaten der Garnison Wien ausgezeichnet

Wien, 21. Jänner 2016  - Neben den unterschiedlichen Tätigkeiten in den Dienststellen zählt auch der Sport zu einem wichtigen Bereich im Leben eines Soldaten. Zusätzlich zu zahlreichen Übungen messen sich die Truppenkörper der Garnison Wien bei den jährlich stattfindenden Bereichsmeisterschaften.

Zu den Disziplinen dieses Bewerbes zählen der Orientierungslauf und der Geländelauf in unterschiedlichen Klassen sowie die Wettkämpfe im Schießen mit Pistole 80 und Sturmgewehr. Die feierliche Siegerehrung für den Einzel- und Mannschaftsbewerb fand am 21. Jänner im Kommandogebäude FM Radetzky statt.

Außerdem wurde fünf Kameraden das Leistungsabzeichen in Bronze in den Kategorien Schießen, Orientierungslauf und Fünfkampf verliehen. Insgesamt wurden 30 Sportler ausgezeichnet.

Der Wiener Militärkommandant Brigadier Kurt Wagner überreichte den Sportlern eine Urkunde sowie Medaillen und Preise. Die Bereichsmeisterschaft im Schießen - in der Kategorie "Pistole 80" - konnte in diesem Jahr Oberstabswachtmeister Stefan Gwiss vom Militärkommando Wien für sich entscheiden.

In der Mannschaftswertung der Disziplin Schießen durften sich Oberst Franz Müssauer, Hauptmann Robert Brettner-Messler, Vizeleutnant Rolland Wölfler und wieder Oberstabswachtmeister Stefan Gwiss, alle vom Militärkommando Wien, über die Bereichsmeisterschaft freuen.

Im zweiten wichtigen Bewerb, dem Schießcup, konnten Oberst Thorsten Kollnberger vom Heeressportzentrum brillieren und den Cupsieg erzielen.

Der Orientierungslauf zählt zu den anspruchsvollsten Disziplinen der Bereichsmeisterschaft und wird jedes Jahr mit Spannung erwartet. Im Jahr 2015 konnten folgende Sportler den Wettkampf in den unterschiedlichen Klassen für sich entscheiden: Vizeleutnant Bruno Stollwitzer (Heereslogistikzentrum, AKM 50) und Oberst Claus Hermann (Heeresnachrichtenamt, AKM 55). Oberstleutnant Stefan Drage erreichte in der Klasse "AKM 55" den zweiten Platz.

Bereichsmeister der Allgemeinen Klasse wurden Oberleutnant Elisabeth Mayer und Oberstabswachtmeister Michael Praschinger. In der Seniorenklasse sicherte sich Oberst Claus Hermann vom Heeresnachrichtenamt den Titel. Zu guter Letzt wurde das Leistungsabzeichen in Bronze in drei unterschiedlichen Kategorien verliehen.

Folgende Soldaten wurden aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen ausgezeichnet: Offiziersstellvertreter Harald Fantoni, Oberwachtmeister Robert Büsch, Zugführer Florian Wildauer (alle von der Garde), Oberstabswachtmeister Michael Praschinger (Heeresnachrichtenamt) und Vizeleutnant Roland Petschovitsch (Militärstreife).

Der begehrte Wanderpokal für den erfolgreichsten Truppenkörper der Sportjahreswertung konnte Oberst Gerhard Eckelsberger in diesem Jahr den Sportlern des Militärkommandos Wien überreichen. Dankend übernahm Brigadier Kurt Wagner stellvertretend für die Truppe Urkunde und Pokal.

"Das sportliche Kräftemessen sowie das Erkunden der eigenen Leistungsgrenzen ist ein wichtiger Teil der soldatischen Tugenden. Die Bereichsmeisterschaften bieten dafür die optimale Möglichkeit und ziehen Mitstreiter aus der ganzen Garnison an. Es ist schön wenn die erbrachten Leistungen im Rahmen einer solchen Veranstaltung honoriert werden", sagte einer der glücklichen Sieger.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Brigadier Wagner mit den ausgezeichneten Soldaten. V.l.: Brettner-Messler, Drage, Kollnberger, Gwiss.

Brigadier Wagner mit den ausgezeichneten Soldaten. V.l.: Brettner-Messler, Drage, Kollnberger, Gwiss.

Oberst Eckelsberger, l., übergibt die Urkunde an den glücklichen Gewinner.

Oberst Eckelsberger, l., übergibt die Urkunde an den glücklichen Gewinner.

Auch Soldaten der Milz werden ausgezeichnet.

Auch Soldaten der Milz werden ausgezeichnet.

Oberst Eckelsberger übergibt die Urkunde des erfolgreichsten Truppenkörpers an Brigadier Wagner, r.

Oberst Eckelsberger übergibt die Urkunde des erfolgreichsten Truppenkörpers an Brigadier Wagner, r.

Die Gardemusik begleitete die Veranstaltung.

Die Gardemusik begleitete die Veranstaltung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit