Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Niederösterreich: Frühjahrskonzert der Militärmusik

Sankt Pölten, 21. April 2016  - Das traditionelle Frühjahrskonzert im Sankt Pöltner Festspielhaus fand auch dieses Jahr wieder statt. Am Donnerstag zeigten die Militärmusiker rund um Militärkapellmeister Adolf Obendrauf eine ausgezeichnete musikalische Darbietung.

Vereinte musikalische Kräfte

Unterstützt wurden die Niederösterreicher durch Musiker der Gardemusik aus Wien sowie einigen zivilen Substituten. Die Musiker konnten sich in nur wenigen gemeinsamen Proben aufeinander abstimmen. Umso erstaunlicher war der Hörgenuss, der im ausverkauften Festspielhaus geboten wurde.

Vielfältiges Programm

Musikalisch wurde der Bogen von traditioneller Marschmusik, über "James Bond" bis hin zu Elvis Presley gespannt. Auch der "Radetzky Marsch" fehlte nicht. Die Rockoper "Jesus Christ Superstar" wurde ebenso angespielt, wie auch der Marsch für die jüngste Landeshauptstadt, "Sankt Pölten 1986".

Der neue niederösterreichische Militärkommandant, Brigadier Martin Jawurek, konnte beim Konzert Justizminister Wolfgang Brandstetter sowie den Bürgermeister von Sankt Pölten, Matthias Stadler, begrüßen. Auch Landeshauptmannstellvertreterin Karin Renner und Nationalrat Friedrich Ofenauer ließen sich das Frühlingskonzert nicht entgehen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Niederösterreich

Militärkapellmeister Adolf Obendrauf mit seiner Truppe.

Militärkapellmeister Adolf Obendrauf mit seiner Truppe.

Für drei Militärmusiker war es das letzte Konzert im aktiven Dienst.

Für drei Militärmusiker war es das letzte Konzert im aktiven Dienst.

Selbst "Elvis Presley" war in St. Pölten zu hören.

Selbst "Elvis Presley" war in St. Pölten zu hören.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit