Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bilateraler Arbeitsbesuch von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen

Wien, 02. Mai 2016  - Heute kam die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, auf Einladung von Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil, zu einem Arbeitsbesuch nach Österreich. Themen der Gespräche waren der Ausbau bilateraler Kooperationen, die Zusammenarbeit bei internationalen Friedenseinsätzen, die internationale Sicherheitspolitik sowie die aktuellen Herausforderungen der Migrationskrise.

Besuch der Auslandseinsatzbasis

Die deutsche Ministerin besuchte gemeinsam mit Minister Doskozil die Auslandseinsatzbasis des Bundesheeres in Götzendorf. Dort erhielt Ursula von der Leyen einen Einblick in die österreichischen Ausbildungstätigkeiten für UN-Personal und OSZE-Beobachter. Das Bundesheer ist für die Einsatzvorbereitung aller OSZE-Beobachter in der Ukraine verantwortlich. 

Engere Zusammenarbeit in der Sicherheitspolitik und der Streitkräfte

Im Anschluss fanden im Verteidigungsministerium in Wien die bilateralen Gespräche statt. Dabei wurde auch ein Rahmenkooperationsvertrag unterzeichnet: Zur besseren Koordinierung und Implementierung bestehender sowie zukünftiger Vorhaben wurde ein Rahmendokument ausgearbeitet, das insgesamt fünfundvierzig Kooperationsprojekte einsatzbezogener und sicherheitspolitischer Zusammenarbeit umfasst. 

Weitere Themen des Treffens waren das gemeinsame Engagement im internationalen Krisenmanagement, Lösungsansätze in der Migrationskrise sowie Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung und Bekämpfung hybrider Bedrohungen. 

Ursula von der Leyen mit Hans Peter Doskozil beim Besuch der Auslandseinsatzbasis.

Ursula von der Leyen mit Hans Peter Doskozil beim Besuch der Auslandseinsatzbasis.

Die deutsche Verteidigungsministerin wurde mit militärischen Ehren empfangen.

Die deutsche Verteidigungsministerin wurde mit militärischen Ehren empfangen.

Engere Zusammenarbeit in der Sicherheitspolitik und der Streitkräfte: Ein Rahmenkooperationsvertrag wurde unterzeichnet.

Engere Zusammenarbeit in der Sicherheitspolitik und der Streitkräfte: Ein Rahmenkooperationsvertrag wurde unterzeichnet.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit