Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Staatsvertragsfeier und Jubiläum am St. Pöltner Rathausplatz

St. Pölten, 12. Mai 2016  - Am Donnerstag veranstaltete das Militärkommando Niederösterreich gemeinsam mit der Stadt St. Pölten einen Festakt anlässlich "61 Jahre Staatsvertrag" und "30 Jahre Landeshauptstadt".

Vor dem über 500 Jahre alten Rathaus in St. Pölten konnten Militärkommandant Brigadier Martin Jawurek und Bürgermeister Matthias Stadler viele Ehrengäste und Besucher begrüßen. Der Festakt wurde von der Militärmusik untermalt. Bei der Veranstaltung wurde der Militärkapellmeister aus St. Pölten, Oberstleutnant Adolf Obendrauf, von Musikern der Gardemusik aus Wien unterstützt.

"Licht am Ende des Tunnels"

Der Militärkommandant sprach bei seiner Rede von einer positiven Entwicklung beim Österreichischen Bundesheer. Man könne endlich ein helles Licht am verkürzten Tunnel erkennen, so Jawurek. Der Verbleib der Kaserne in Horn, der Ausbau der Kaserne in Melk sowie die Rücknahme der Reduzierung der Militärmusiken seien wichtige Signale.

Matthias Stadler, der Bürgermeister der nun 30 Jahre alten Landeshauptstadt, bedankte sich für die langjährige, ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen Stadt und Bundesheer. Landeshauptmannstellvertreterin Johanna Mikl-Leitner betonte, dass sie sich immer für ein starkes Bundesheer ausgesprochen habe. Auch sie sei froh über den neu eingeschlagen Weg beim Heer.

Großer Österreichischer Zapfenstreich

Der Wettergott hatte bis kurz vor Abspielen des "Großen Zapfenstreiches des Österreichischen Bundesheeres" ein Einsehen. In den letzten Minuten des traditionellen Musikstücks öffnete der Himmel aber seine Pforten. Die Gäste harrten aber bis zum Schluss aus und viele folgten danach der Einladung des Bürgermeisters ins Rathaus.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Niederösterreich

Der Einmarsch der Insignie.

Der Einmarsch der Insignie.

Bürgermeister Matthias Stadler, Landeshauptmannstellvertreterin Johanna Mikl-Leitner und Brigadier Martin Jawurek.

Bürgermeister Matthias Stadler, Landeshauptmannstellvertreterin Johanna Mikl-Leitner und Brigadier Martin Jawurek.

Der St. Pöltner Rathausplatz.

Der St. Pöltner Rathausplatz.

Der Ehrenzug des Militärkommandos.

Der Ehrenzug des Militärkommandos.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit