Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Politiker spielen mit Militärmusik für Verteidigungsminister Doskozil

Sankt Pölten, 20. Juni 2016  - Beim Festakt "Militärmusik Vorwärts" im Militärkommando Niederösterreich wurde Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil musikalisch für die Herstellung der vollen Einsatzfähigkeit der Militärmusiken gedankt. Der niederösterreichische Militärkommandant Brigadier Martin Jawurek freute sich, neben dem Minister auch Landesrat Stephan Pernkopf, Nationalrat Otto Pendl, Diözesanbischof Klaus Küng, Generalstabschef Othmar Commenda und weitere Ehrengäste begrüßen zu können.

Kaderschmiede der Blasmusiken

Die Festredner unterstrichen die Bedeutung der Militärmusiken als Kaderschmiede für die Blasmusiken, ihren gesellschaftspolitischen Stellenwert und die große Anerkennung in der Bevölkerung. "Die Militärmusik ist der Botschafter des Bundesheeres nach außen", betonte Minister Doskozil in seiner Ansprache.

Auch zivile Kapellen des Blasmusikverbandes NÖ waren dabei

Die Militärmusik Niederösterreich spielte zunächst gemeinsam mit zwei Kapellen des Niederösterreichischen Blasmusikverbandes unter der Gesamtleitung von Oberstleutnant Adolf Obendrauf den Gieslingenmarsch.

Politiker spielten den Radetzkymarsch mit

Beim Radetzkymarsch wurden die Musiken von Landesrat Stephan Pernkopf an der Klarinette und Nationalrat Johann Höfinger an der Trompete unterstützt. Die beiden ehemaligen Militärmusiker hatten zu diesem Anlass ihre Instrumente mitgebracht und reihten sich bei diesem musikalischen Dankeschön für Minister Doskozil bei den Musikern ein.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Niederösterreich

Minister Doskozil bei seiner Ansprache.

Minister Doskozil bei seiner Ansprache.

Viele Ehrengäste gaben sich ein Stelldichein.

Viele Ehrengäste gaben sich ein Stelldichein.

Doskozil mit den Musikern.

Doskozil mit den Musikern.

Landesrat Pernkopf und Nationalrat Höfinger musizierten mit.

Landesrat Pernkopf und Nationalrat Höfinger musizierten mit.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit