Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Wie funktioniert das? Tag der Schulen im Waldviertel

Allentsteig, 29. Juni 2016  - Die Soldaten des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 4 stellten sich am Mittwoch in der Liechtenstein-Kaserne den zahlreichen Fragen von rund 500 Schülern aus Niederösterreich. Verschiedenste Bildungseinrichtungen waren der Einladung des Militärkommandos Niederösterreich nachgekommen und nutzten den Tag der Schulen, um sich über das Leistungsspektrum des Bundesheeres zu informieren.

Fahrzeuge und die neue Drohne

Präsentiert wurden Geräte aus dem gesamten Bereich der 4. Panzergrenadierbrigade, zu der das Waldviertler Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 gehört: Unter anderem gab es einen Schützenpanzer "Ulan" zu sehen aber auch eine Panzerhaubitze M-109, ein Allschutzfahrzeug "Dingo", ein geschütztes Mehrzweckfahrzeug "Husar" und einen Bergepanzer M88. Auch der künftig vorhandenen Aufklärungsdrohne "Tracker" wurde große Aufmerksamkeit geschenkt.

Rahmenprogramm

Neben den Fahrzeugen wurde eine Vorführung der Militärhundestaffel des Truppenübungsplatzes Allentsteig geboten. Die Sanitätsfahrzeuge mitsamt ihrer Ausrüstung und die in den Bataillonen vorhandenen Hand- und Faustfeuerwaffen wurden ebenso vorgestellt und erklärt.

Das Jägerbataillon 12 stellte den Schülern ihren Granatwerfer und die Panzerabwehrlenkwaffe vor. Da auch der Sport eine große Rolle im Soldatenberuf darstellt, hatten die Schüler beim Fitnesstest die Möglichkeit, ihre körperliche Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Mit der Besichtigung der Unterkünfte und einem Rundgang bekamen die Schüler einen Überblick über die Kaserne.

Betreuung

Die Schüler und Lehrer wurden von Unteroffizieren durch die Stationen begleitet und während ihres Aufenthalts betreut. Fachleute erklärten ihre Systeme und beantworteten Fragen. Bevor die Schüler die Liechtenstein-Kaserne verließen, konnten sie sich noch in der Truppenküche stärken.

Wachtmeister Wulf Sojka zeigte den Schülern die neue Drohne des Bundesheeres.

Wachtmeister Wulf Sojka zeigte den Schülern die neue Drohne des Bundesheeres.

Auch schwere Fahrzeuge wie dieser Bergepanzer waren zu sehen.

Auch schwere Fahrzeuge wie dieser Bergepanzer waren zu sehen.

Hauptmann Stefan Novak begleitete die Polytechnische Schule Gmünd.

Hauptmann Stefan Novak begleitete die Polytechnische Schule Gmünd.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit