Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Hörschinger Pioniere errichten Ersatzbrücke in Bad Wimsbach

Bad Wimsbach/Neydharting, 07. Juli 2016  - Die starken Regenfälle führten am letzten Wochenende zu Überflutungen in Oberösterreich, besonders auch im Bezirk Wels-Land. In Bad Wimsbach wurde eine Brücke unbenützbar und ein Wohnhaus von der Außenwelt abgeschnitten. Der Bürgermeister hat den Einsatz des Bundesheeres zur Instandsetzung der beschädigten Infrastruktur beantragt.

Baupionierzug im Assistenzeinsatz

Das Militärkommando Oberösterreich beauftragte seinen zweiten Baupionierzug aus Hörsching mit der Errichtung einer Ersatzbrücke. Eingesetzt wurde eine Dreiecksfelderbrücke - kurz "D-Brücke" genannt.  Sie besteht aus einzelnen Brückenelementen, welche in beliebiger Länge zusammengesetzt werden können.

Mehr als 700 Schrauben

Nach der Erkundung und dem Transport schraubten die Pioniere die zwölf Meter lange Brücke mit mehr als 700 Schrauben vor Ort zusammen. Sie hat ein Eigengewicht von 15,5 Tonnen und die Tragkraft einer üblichen Straßenbrücke. Nach dem Zusammenbau erfolgte das Einheben in die Brückenlager mit einem erst vor wenigen Monaten an die Melker Pioniere ausgelieferten Kran und das Einsetzen der Fahrbahnelemente. Aufgrund des raschen Baufortschrittes konnte die Brücke nicht wie geplant am Freitag sondern bereits am Donnerstag fertiggestellt werden.

Bis zum Neubau der beschädigten Originalbrücke ist für die Bewohner die Verbindung zur Außenwelt über die Pionierbrücke sichergestellt.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Die Pioniere tragen ein weiteres Dreiecksfeld zur Brücke.

Die Pioniere tragen ein weiteres Dreiecksfeld zur Brücke.

Jeder der über 700 Schrauben muss fest sitzen.

Jeder der über 700 Schrauben muss fest sitzen.

Mit dem neuen Autokran wird die Pionierbrücke über dem Wimsbach eingehoben.

Mit dem neuen Autokran wird die Pionierbrücke über dem Wimsbach eingehoben.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit