Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militärischer Fünfkampf: Heeresmeisterschaften 2016

Wiener Neustadt, 03. August 2016  - Seit Dienstag sind die Heeresmeisterschaften im militärischen Fünfkampf auf der Sportanlage der Theresianischen Militärakademie voll im Gange. Das Turnier ist ein wichtiger Fixpunkt im nationalen Militärsportkalender.

25 Wettkämpfer aus fünf Bundesländern gehen in den Disziplinen Schießen, Schwimmen, Handgranatenwerfen, Hindernisbahn und Geländelauf an den Start. Zehn Teilnehmer aus Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten nutzen die Heeresmeisterschaften zur Vorbereitung auf die Militärweltmeisterschaften nächste Woche.

Zeitplan für die Heeresmeisterschaften

Der Zeitplan sieht wie folgt aus:

  • Donnerstag, 4. August: 08:30-09:15 Uhr: Handgranatenwerfen Mannschaft (Sportanlage Akademiepark), 09:30-11:00 Uhr: Handgranatenwerfen Einzelbewerb (Sportanlage Akademiepark), 14:30- 15:30 Uhr: Geländelauf Mannschaft (Akademiepark) 
  • Freitag, 5. August: 09:00-11:00 Uhr: Geländelauf  Einzelbewerb (Sportanlage und Akademiepark),13:30 Uhr: Schlussfeier und Siegerehrung (Maria Theresienplatz)

CISM-Military Pentathlon

Die diesjährigen Militärweltmeisterschaften im militärischen Fünfkampf werden von 8. bis 13. August am Gelände der Theresianischen Militärakademie ausgetragen. Rund 300 Wettkämpfer, 40 weibliche und 260 männliche Teilnehmer, aus 40 Nationen messen sich in den Disziplinen Schießen, Hindernislauf, Hindernisschwimmen, Handgranatenwerfen sowie Geländelauf. Der Wettkampf steht unter der Schirmherrschaft des internationalen Militärsportverband "Conseil International du Sport Militaire" (CISM).

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Niederösterreich

50 Meter Schwimmen Freistil in 29,5 Sekunden.

50 Meter Schwimmen Freistil in 29,5 Sekunden.

Ein Wettkampfteilnehmer feuert sein Team an.

Ein Wettkampfteilnehmer feuert sein Team an.

Nach einem 200 Meter-Lauf geht es zum Schießen.

Nach einem 200 Meter-Lauf geht es zum Schießen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit