Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Angelobung in Brigittenau – Soldaten der Garde sprechen ihr Treuegelöbnis

Wien, Brigittenau, 26. August 2016  - „Habt Acht!“ hieß es gestern für rund 200 Rekruten, die sechs Wochen zuvor bei der Garde ihren Dienst begonnen hatten. Am Sportplatz des Nachwuchszentrums Vienna im 20. Wiener Gemeindebezirk leisteten die Präsenzdiener ihr Treuegelöbnis. Musikalisch begleitet wurde der Festakt von der Niederösterreichischen Militärmusik.

Dank durch den Militärkommandanten

Der Militärkommandant von Wien Brigadier Kurt Wagner und Bezirksvorsteher Hannes Derfler freuten sich neben den vielen erschienenen Gästen namhafte Persönlichkeiten aus der Politik, dem Militär, der Polizei und den Wiener Einsatzorganisationen begrüßen zu können. Der Wiener Militärkommandant dankte den Anzugelobenden für ihre Entscheidung zur Ableistung des Grundwehrdienstes. Sie wirken aktiv bei der vielfältigen Aufgabenerfüllung des Bundesheeres mit und leisten mit ihrem persönlichen Beitrag wirkungsvoll Schutz und Hilfe für die Bevölkerung.

Bundesheer wichtiger Pfeiler für die Sicherheit der Bevölkerung

Der Vertreter der Stadt Wien, Landtagsabgeordneter Marcus Schober, erwähnte in seiner Festansprache den aktuell stattfindenden Einsatz in der Bundeshauptstadt. Seit 1. August bewachen Kadersoldaten im Zuge eines sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatzes Botschaften und Einrichtungen internationaler Organisationen in sechs Wiener Gemeindebezirken und entlasten damit die Polizeieinsatzkräfte. „Dies ist ein sichtbares Zeichen dass unser Bundesheer einen wichtigen Pfeiler für die Sicherheit unserer Bevölkerung bietet“, so der Milizoffizier Marcus Schober.

Sicherheitssprecher Otto Pendl lobte die hervorragende Zusammenarbeit zwischen dem Bundesheer und den Wiener Hilfs- und Einsatzkräften. Gemeinsam gewährleisten sie die Sicherheit der Bevölkerung. Der Sicherheitssprecher erörterte in seiner Festrede die Notwendigkeit der Ressourcenerhöhung im finanziellen und organisatorischen Bereich. „Jeden Tag bringen Soldaten und Polizisten ihr Leben für die Bevölkerung ein, es ist daher unsere Verantwortung ihnen jene Mittel zur Verfügung zu stellen, damit sie jederzeit unbeschadet aus dem Einsatz zurückkehren“, so Otto Pendl.

Garde repräsentiert das offizielle Österreich

Ein Großteil der angelobten Soldaten begleitet den Bundespräsidenten, den Verteidigungsminister und den Generalstabschef bei Staatsbesuchen, bei Akkreditierungen ausländischer Botschafter sowie bei Empfängen von ausländischen Staatsgästen. Bei diesen Anlässen werden die Soldaten das offizielle Österreich repräsentieren. Die Soldaten der Garde werden auch zu Infanteristen ausgebildet und können jederzeit für Assistenzeinsätze herangezogen werden.

„Die Basisausbildung war für mich zwar physisch fordernd aber durchwegs interessant und lehrreich. Ich gehe mit großen Erwartungen in den nächsten Abschnitt meines Grundwehrdienstes“, zeigt sich Rekrut Lukas Semmler zuversichtlich.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Abschreiten der Front durch die Höchstanwesenden.

Abschreiten der Front durch die Höchstanwesenden.

Musikalische Umrahmung durch die Militärmusik Niederösterreich.

Musikalische Umrahmung durch die Militärmusik Niederösterreich.

Landtagsabgeordneter Marcus Schober: "Das Bundesheer ist ein wichtiger Pfeiler für die Sicherheit der Bevölkerung."

Landtagsabgeordneter Marcus Schober: "Das Bundesheer ist ein wichtiger Pfeiler für die Sicherheit der Bevölkerung."

"Ich gelobe" - Die Rekruten sprechen ihr Treuegelöbnis.

"Ich gelobe" - Die Rekruten sprechen ihr Treuegelöbnis.

Ein Erinnerungsfoto nach der Angelobung.

Ein Erinnerungsfoto nach der Angelobung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit