Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Führungsfähigkeit in Krisenzeiten: Europäisches Forum Alpbach 2016

Alpbach, 29. August 2016  - Auch im Jahr 2016 beteiligt sich das Verteidigungsministerium am Europäischen Forum Alpbach. Im Rahmen einer Simulationsübung, einem "Situation Room Experiment" und einer Panel-Diskussion mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Militär und Zivilgesellschaft wird der Frage nachgegangen, welche gesamtstaatlichen Fähigkeiten Österreich zukünftig benötigt, um in Krisensituationen bestehen zu können.

"Situation Room Experiment"

In Krisenzeiten ist Führungsfähigkeit gefragt. Solche Situationen erfordern es, dass die richtigen Entscheidungen strukturiert und klar in einem kurzen Zeitraum getroffen werden. Unter der Leitung von Dr. Harald Katzmair, Direktor des FAS-Research, wurden Studenten des Europäischen Forums Alpbach am Sonntag mit einer fiktiven sicherheitspolitischen Krise konfrontiert.

Innerhalb kürzester Zeit sollten die Teilnehmer Faktoren herausarbeiten, die unbedingt beurteilt werden mussten, um diese Krise auf strategischer Ebene zu meistern. Diese Faktoren wurden in weiterer Folge in einem eigens entwickelten Programm bewertet und spezifiziert. "Wichtig ist, dass man in solchen Situationen einen kühlen Kopf behält und strukturiert analysiert und entscheidet", so Katzmair von FAS-Research.

Hochrangige Experten

Nach drei intensiven Stunden wurden die Ergebnisse des Workshops durch die Teilnehmer nationalen und internationalen Experten präsentiert. Eine Erkenntnis war, dass es in Krisensituationen keine ideale Lösung gibt. "Das Experiment hat mir anschaulich gezeigt, dass man gerade in Krisensituation sehr wenig Zeit hat, eine umfassende Lösung zu finden", meinte eine Teilnehmerin nach dem Experiment.

Im Anschluss an das Experiment gab es noch die Möglichkeit, sich mit den Experten auszutauschen und so von deren Erfahrungen zu profitieren.

Kompetenzzentrum der strategischen Führung

Das Bundesheer versteht sich als Kompetenzzentrum strategischer Führung. Das geht über die reine Führung militärischer Einsätze hinaus und umfasst insbesondere die strategische Ausbildung von Entscheidungsträgern, die Bereitstellung eines gesamtstaatlichen Lage- und Analysezentrums, Methodenkompetenz und die Sicherstellung von Kommunikation, wenn alle anderen Systeme ausgefallen sind. Eine Erkenntnis: Ohne geistig und materiell gerüstetes Bundesheer gibt es kein krisenresistentes und führungsfähiges Österreich.

Ein Bericht der Redaktion Direktion für Sicherheitspolitik

Dr. Harald Katzmair von FAS-Research leitete das "Situation Room Experiment".

Dr. Harald Katzmair von FAS-Research leitete das "Situation Room Experiment".

Eine Gruppe von Studenten am Europäischen Forum Alpbach stellte sich den Herausforderungen des Experiments.

Eine Gruppe von Studenten am Europäischen Forum Alpbach stellte sich den Herausforderungen des Experiments.

Nach drei intensiven Stunden konnten die Ergebnisse präsentiert werden.

Nach drei intensiven Stunden konnten die Ergebnisse präsentiert werden.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit