Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

CISM-Schießen am Schießplatz Lavanter Forcha

Lienz - Lavanter Forcha, 16. September 2016  - Von 12. bis 16. September fand zum wiederholten Mal ein internationales Turnier des "International Military Sports Council" (CISM) am Schießplatz Lavanter Forcha in der Nähe von Lienz statt.

Schützen aus 6 Nationen

Bei optimalen Wetterbedingungen bestritten Gewehrschützen aus der Schweiz, den Niederlanden, Polen, Russland, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Österreich dieses Turnier. Die Gastgebernation Österreich stellte sich mit fünf Schützen dem Bewerb. Allen voran die Olympiateilnehmer Zugsführer Alexander Schmirl und Korporal Gernot Rumpler. Darüber hinaus starteten für Österreich Korporal Bernhard Pickl, Korporal Armin Gruber und Gefreiter Markus Walder.

Dreistellungs-Match

Das Turnier mit Großkalibergewehren wurde als Dreistellungs-Match - knieend, liegend und stehend - ausgetragen. Die österreichischen Teilnehmer dominierten das Turnier. Allen voran Korporal Bernhard Pickl, der alle Einzelbewerbe für sich entscheiden konnte. In der Gesamtwertung siegte er vor Korporal Gernot Rumpler und dem Schweizer Andrea Rossi. Im Teambewerb ging der Sieg an die Mannschaft aus Polen.

Nächste Woche findet am Schießplatz die Heeresmeisterschaft im Schießen statt, bei der mit dem Sturmgewehr 77 geschossen wird.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Tirol

Am Schießstand herrscht höchste Konzentration.

Am Schießstand herrscht höchste Konzentration.

Korporal Bernhard Pickl, der Sieger in der Einzelwertung.

Korporal Bernhard Pickl, der Sieger in der Einzelwertung.

Die erfolgreiche österreichische Mannschaft, v.l.: Korporal Bernhard Pickl, Korporal Gernot Rumpler und Zugsführer Alexander Schmirl.

Die erfolgreiche österreichische Mannschaft, v.l.: Korporal Bernhard Pickl, Korporal Gernot Rumpler und Zugsführer Alexander Schmirl.

Die teilnehmenden Nationen bei der Siegerehrung.

Die teilnehmenden Nationen bei der Siegerehrung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit