Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Hochrangiger Besuch aus den Vereinigten Staaten in Wien

Wien, 04. Oktober 2016  - Am Dienstag trafen im Verteidigungsministerium hochrangige Delegationen aus den Vereinigten Staaten und Österreich zusammen. Die US-amerikanische Abordnung wurde durch den stellvertretenden Staatssekretär im US-Verteidigungsministerium, James Townsend, angeführt. Nach einem Treffen mit Minister Hans Peter Doskozil fanden hochrangige sicherheitspolitische Gespräche zu aktuellen Themen statt.

Treffen mit Verteidigungsminister Doskozil

Das Treffen von Minister Doskozil mit dem stellvertretenden Staatssekretär Townsend fand in ausgesprochen freundlicher Atmosphäre statt. Neben den bisherigen bilateralen verteidigungspolitischen Kooperationen zwischen den USA und Österreich wurden auch die politischen Rahmenbedingungen für ein maßgeschneidertes Zusammenarbeitsprogramm erörtert. "Die USA sind bereits seit Jahrzehnten ein wichtiger Partner für Österreich. Gerade im Bereich der Ausbildungszusammenarbeit sowie in der Bekämpfung von Fluchtursachen gibt es viele Anknüpfungspunkte zwischen unseren Ländern", stellte Verteidigungsminister Doskozil fest. Am Ende des Treffens wurde Verteidigungsminister Doskozil durch den stellvertretenden Staatssekretär im US-Verteidigungsministerium zu einem Arbeitsbesuch nach Washington eingeladen.

Hochrangige sicherheitspolitische Expertengespräche

Die US-amerikanische Delegation bei den sicherheitspolitischen Expertengesprächen wurde durch den stellvertretenden Staatssekretär Townsend und den stellvertretenden Staatssekretären im US-Außenministerium, Hoyt Brian Yee und William G.P. Monahan sowie durch die US-Botschafterin in Wien, Alexa Wesner, angeführt. Vertreter der US-Streitkräfte und des US-Außenministeriums nahmen ebenfalls teil. Österreich wurde dabei vom stellvertretenden Generalstabschef, Generalleutnant Bernhard Bair und dem Sicherheitspolitischen Direktor, Generalmajor Frank, vertreten. "Unsere Staaten sind von heute vor Herausforderungen gestellt, denen wir nur gemeinsam begegnen können", leitete der stellvertretende Staatssekretär Townsend ein.

Gemeinsame Sicherheit durch Kooperation

Im Zentrum der Gespräche standen die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit in den Bereichen Ausbildung und Spezialeinsatzkräfte, sowie die gemeinsamen Ansätze in der Bekämpfung von Fluchtursachen, insbesondere in der europäischen Nachbarschaft. Die US-amerikanischen Streitkräfte und das Bundesheer sind seit Jahren enge Partner in unterschiedlichen Bereichen der Ausbildung. Diese reichen von der Offiziersausbildung, mit einem Austauschprogramm zwischen der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt und der Militärakademie in West Point, bis hin bis zur Gebirgskampfausbildung, bei welcher die USA die international hoch anerkannte Expertise des Bundesheeres schätzen.

Auch im Bereich der Kooperation in der Fluchtursachenbekämpfung von Migrationsströmen gibt es gemeinsame Ansätze. Die Delegationen waren sich einig, dass man nur mit einer nachhaltigen Stabilisierung der Krisenregionen, insbesondere in der europäischen Nachbarschaft, die Migrationsströme minimieren kann. Dazu braucht es auch militärische Kapazitäten, die vor Ort für Frieden und Sicherheit sorgen und die lokalen Sicherheitskräfte ausbilden können.

Ein Bericht der Redaktion Direktion für Sicherheitspolitik

Minister Doskozil bespricht mit dem stellvertretenden Staatssekretär im US-Verteidigungsministerium die politischen Rahmenbedingungen für die weitere Zusammenarbeit.

Minister Doskozil bespricht mit dem stellvertretenden Staatssekretär im US-Verteidigungsministerium die politischen Rahmenbedingungen für die weitere Zusammenarbeit.

"Unsere Staaten sind von heute vor Herausforderungen gestellt, denen wir nur gemeinsam begegnen können“, so der stellvertretende Staatssekretär Townsend.

"Unsere Staaten sind von heute vor Herausforderungen gestellt, denen wir nur gemeinsam begegnen können“, so der stellvertretende Staatssekretär Townsend.

Die Gespräche fanden im neu renovierten Festsaal der Roßauer-Kaserne statt.

Die Gespräche fanden im neu renovierten Festsaal der Roßauer-Kaserne statt.

Die US-amerikanische und die österreichische Delegationen.

Die US-amerikanische und die österreichische Delegationen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit