Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militärmusik Kärnten übt mit bosnischen Militärmusikern

Bosnien, 25. Oktober 2016  - Die Militärmusik Kärnten trainiert auf Einladung des bosnisch-herzegowinischen Verteidigungsministeriums die Militärmusiker der bosnischen Streitkräfte. Ziel der gemeinsamen Fortbildung ist die Verbesserung der internationalen Zusammenarbeit und die Förderung der bosnischen Militärmusik.

Beitrag für österreichisch-bosnisch-herzegowinisches Kulturjahr

Seit 13. Oktober sind 40 Kärntner Militärmusiker unter der Führung von Militärkapellmeister Oberstleutnant Dietmar Pranter in Sarajevo und proben für gemeinsame Open-Air-Auftritte im Rahmen eines großen Blasorchesters. Die musikalische Zusammenarbeit sieht drei gemeinsame Konzerte in Bosnien-Herzegowina sowie den Austausch von musikalischem Know-how vor.

Die gemeinsamen Konzerte finden rund um den österreichischen Nationalfeiertag in der Hauptstadt Sarajevo sowie in den Städten Banja Luka und Mostar statt. Das Bundesheer leistet damit auch einen Beitrag für das österreichisch-bosnisch-herzegowinische Kulturjahr 2016.

Die Aufführungen der beiden Militärmusiken umfassen anspruchsvolle Werke großer österreichischer und bosnisch-herzegowinischer Komponisten.

Gemeinsames Konzert

Den ersten Höhepunkt nach mehreren Tagen Probe bildete ein gemeinsamer Auftritt der beiden Militärmusiken bei einem militärischen Festakt im Camp Butmir der EUFOR-Truppe in Sarajevo. Dabei wurde am 21. Oktober der "Große Österreichische Zapfenstreich" für die EUFOR-Soldaten aufgeführt. Der Kommandant von EUFOR/ALTHEA, der österreichische Generalmajor Friedrich Schrötter, begrüßte zu diesem Anlass eine Vielzahl hochrangiger bosnisch-herzegowinischer und internationaler Gäste.

Die friedensbewahrende EUFOR-Operation umfasst derzeit rund 600 Soldaten aus 15 EU-Mitgliedsstaaten sowie fünf Partnernationen. Österreich ist mit 328 Soldaten der größte Truppensteller für den Einsatz in Bosnien und Herzegowina. Eine der Hauptaufgaben der EUFOR-Truppe ist die umfassende Ausbildungsunterstützung für das bosnisch-herzegowinische Militär im Rahmen des sogenannten "Capacity Building & Training"-Programms.

Darüber hinaus unterstützt die multinationale Truppe weiterhin die zivilen Behörden bei der Aufrechterhaltung von Frieden und Stabilität.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Die Musiker aus Österreich und Bosnien verstehen sich.

Die Musiker aus Österreich und Bosnien verstehen sich.

Seit 13. Oktober wird in Bosnien musiziert.

Seit 13. Oktober wird in Bosnien musiziert.

Gemeinsam proben die Musiker für ihre Auftritte.

Gemeinsam proben die Musiker für ihre Auftritte.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit