Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Allerseelen: Im Gedenken an Friede und Freiheit

Bregenz, 02. November 2016  - Zum Gedenken an die Gefallenen der beiden Weltkriege, der Opfer für Österreichs Freiheit und der im Dienst sowie in friedenserhaltenden Einsätzen verunglückten Heeresangehörigen legte das Militärkommando Vorarlberg, das Jägerbataillon 23, die Landeshauptstadt Bregenz, das Land Vorarlberg und der Vorarlberger Landeskameradschaftsbund an den Denkmälern in Bregenz Kränze nieder.

Gedenken mit aktuellem Bezug

"Den Sinn des Gedenkens an gefallene Soldaten und Kriegstote sehe ich nicht nur als Erinnerung und Trauer an die Opfer. Es ist für mich ein Akt unsere Freiheit und unseren  Wohlstand aber auch ihre Gefährdungen bewusst wahrzunehmen. Viele haben vermutlich gedacht, dass die Kriege weit entfernt stattfinden und wir davon nicht betroffen sind. Die Terroranschläge mitten in Europa und die tausenden Flüchtlinge zeigen, dass dieses Denken falsch ist", sagte der Militärkommandant von Vorarlberg, Brigadier Ernst Konzett.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Vorarlberg

V.r.: Landesrat Erich Schwärzler, Markus Linhart und der Militärkommandant von Vorarlberg, Brigadier Ernst Konzett beim Abschreiten der Front.

V.r.: Landesrat Erich Schwärzler, Markus Linhart und der Militärkommandant von Vorarlberg, Brigadier Ernst Konzett beim Abschreiten der Front.

Brigadier Ernst Konzett nimmt die Meldung des Kommandanten der ausgerückten Truppe, Oberst Werner Greussing, entgegen.

Brigadier Ernst Konzett nimmt die Meldung des Kommandanten der ausgerückten Truppe, Oberst Werner Greussing, entgegen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit