Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Übung "AEGIS 16" angelaufen

Niederösterreich, 21. November 2016  - 750 Soldaten, 50 Polizisten, zwei Bezirkshauptmannschaften sowie die Spezialeinheit "Cobra" der Polizei trainieren vier Tage lang den Schutz von kritischer Infrastruktur in Niederösterreich.

Übung angelaufen

Die Übung "AEGIS 16", die gemeinsam von Bundesheer, Polizei und den Bezirkshauptmannschaften in Maria Enzersdorf, im Bezirk Mödling und in Sarasdorf, Bezirk Bruck a.d. Leitha, veranstaltet wird, ist angelaufen. Die Bezeichnung "Aegis" stammt aus der griechischen Mythologie und bezeichnet den Schutzschild der griechischen Göttin Athene. 

Bundesheer und Polizei üben gemeinsam

Soldaten und Polizisten wollen mit dieser Übung die Verfahren für sicherheitspolizeiliche Assistenzeinsätze vertiefen: Die Soldaten der 3. Panzergrenadierbrigade aus Mautern, die zum "Kommando Schnelle Einsätze" wird, verhindern Anschläge auf kritische Infrastruktur-Einrichtungen aus dem Bereich der Energie- und Wasserversorgung. Derartige Einsätze werden die künftige Hauptaufgabe der "schnellen Brigade" aus Mautern sein.

Schutz kritischer Infrastruktur

Schwerpunkte sind dabei die Durchführung von Patrouillentätigkeiten rund um die Schutzobjekte und im angrenzenden Zwischengelände, sowie der Einsatz von Spähtrupps im Umkreis der zu bewachenden Objekte. Heer und Exekutive setzen unter anderem 20 Panzerwagen, zwei Heeres- und einen Polizeihubschrauber gegen die angenommenen Terroristen ein.

Absprachen zum Übungsablauf zwischen den Angehörigen der Exekutive und Soldaten des Bundesheeres fanden bereits am Montag in Maria Enzersdorf statt. Dabei wurde durch die Landespolizeidirektion Niederösterreich den Soldaten ein genaues Lagebild für die Zusammenarbeit im Zuge der Übung vermittelt. 

Besuch der Minister

Am Mittwoch, den 23. November, werden Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil und Innenminister Wolfgang Sobotka die Übung in der zentralen Netzleitstelle der EVN in Maria Enzersdorf besuchen. Bundesheer und Polizei führen dabei verschiedene Szenarien der Übung "AEGIS 16 - Schutz kritischer Infrastruktur" vor.

Ein Bericht der Redaktion 3. Jägerbrigade

Sicherungsmaßnahmen an Schutzobjekten werden geübt.

Sicherungsmaßnahmen an Schutzobjekten werden geübt.

Bundesheer und Polizei trainiert gemeinsam.

Bundesheer und Polizei trainiert gemeinsam.

Absprachen zwischen Exekutive und Heer werden getroffen.

Absprachen zwischen Exekutive und Heer werden getroffen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit