Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Sicher. Und Morgen? - Die Sicherheitspolitische Jahresvorschau 2017

Wien, 23. Dezember 2016  - Bereits zum dritten Mal in Folge veröffentlicht die Direktion für Sicherheitspolitik des Verteidigungsministeriums eine "Sicherheitspolitische Jahresvorschau". Die Jahresvorschau 2017 gibt einen Überblick über die für Österreich und Europa sicherheitsrelevanten Entwicklungen, Risiken und Konflikte im Jahr 2017 sowie mögliche Antworten darauf.

Wichtige Entwicklungen im kommenden Jahr

Wie bereits bei den ersten beiden Ausgaben für die Jahre 2015 und 2016 konnten auch diesmal wieder internationale Experten als Autoren gewonnen werden, die in ihren Beiträgen die für das kommende Jahr relevante Entwicklungen wichtiger Einflussfaktoren, internationaler Institutionen, wichtiger Regionen und Staaten sowie konkreter Konflikte und Bedrohungen analysieren. Ihre Ergebnisse werden in einem Trendszenario 2017 für die österreichische Verteidigungspolitik verdichtet.

Trendszenario 2017

Das Trendszenario 2017 sieht als Strategiekern der österreichischen Verteidigungspolitik die nationale Verteidigungsfähigkeit bei hybriden Konflikten, die neutralitätssensitive Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Staaten in Europa und die Mitwirkung am Schutz der EU-Außengrenzen sowie am internationalen Krisenmanagement.

Wesentliche Folgerungen für die österreichische Sicherheitspolitik sind:

  • Steigerung des realen Sicherheitsnutzens des Österreichischen Bundesheeres im Sinne der Erwartungshaltung der österreichischen Bevölkerung durch Erbringung konkreter Sicherheitsleistungen und Verbreiterung der Aufgabenwahrnehmung im Inland,
  • Ausbau der nationalen Verteidigungsfähigkeit gegenüber hybriden Bedrohungen,
  • Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit zentraleuropäischen Nachbarn,
  • Fokussierung des internationalen Engagements auf den Schutz der EU-Außengrenzen und auf die Bekämpfung der Ursachen von Migration und Terrorismus,
  • Verbesserung der Fähigkeiten zur Cyber-Verteidigung einschließlich des Schutzes kritischer Infrastrukturen und
  • Konsequente Umsetzung des Sicherheitspakets der Bundesregierung,
  • Vertiefung eines sicherheitspolitischen Bewusstseins.

Die Direktion für Sicherheitspolitik wendet sich mit ihrer Jahresvorschau auch in diesem Jahr direkt an politische und militärische Entscheidungsträger, Diplomaten und Fachleute sowie an Journalisten und die interessierte Öffentlichkeit. Mit der "Sicherheitspolitischen Jahresvorschau 2017" soll ein Beitrag zur Weiterentwicklung des sicherheitspolitischen Bewusstseins und zu einer tieferen Einsicht in die Notwendigkeiten militärischer und umfassender Sicherheitsvorsorge geleistet werden.

Ein Bericht der Redaktion Direktion für Sicherheitspolitik

Sicher. Und Morgen? - Die Sicherheitspolitische Jahresvorschau 2017.

Sicher. Und Morgen? - Die Sicherheitspolitische Jahresvorschau 2017.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit