Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Humanitäre Missionen: Österreichische Soldaten helfen seit Jahrzehnten

Wien, 20. Dezember 2016  - Das Motto des Bundesheeres lautet "Schutz und Hilfe". Für unsere Soldaten ist dieses Motto viel mehr ist als nur ein Spruch, das beweisen sie Tag für Tag - und schon viele Jahre: Seit 1960 haben mehr als 100.000 österreichische Soldaten auf der ganzen Welt geholfen, wenn Menschen in Not waren.

Vom Kongo bis nach Sri Lanka

Die erste humanitäre Mission führte Sanitäter des Bundesheeres in den Kongo, seither sind viele Einsätze dazugekommen: Immer wieder halfen die Österreicher nach schweren Erdbeben - etwa in Albanien, in der Türkei, im Iran, in Algerien, Mosambik und zuletzt in Pakistan. Unvergesslich bleibt für viele Soldaten auch der Einsatz in Sri Lanka, wo ein Tsunami hundertausende Menschenleben gefordert hatte.

Kampf gegen Feuer und Hochwasser

In Griechenland halfen Flieger des Bundesheeres, Waldbrände einzudämmen, und im Tschad sorgten österreichische Patrouillen für den Schutz von Flüchtlingen. Zuletzt versorgten Experten der ABC-Abwehr Einwohner in Bosnien nach einem verheerenden Hochwasser mit frischem Trinkwasser.

Winterbekleidung für Kinder

Die jüngste Aktion des Heeres: Mitte Dezember brachte Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil mit "Hercules"-Transportmaschinen Winterbekleidung für Kinder nach Jordanien. Geholfen wird damit rund 5.000 syrischen Flüchtlingskindern und bedürftigen Jordaniern.

Seit 56 Jahren im Einsatz: Österreichische Soldaten halfen bereits 1960 im Kongo.

Seit 56 Jahren im Einsatz: Österreichische Soldaten halfen bereits 1960 im Kongo.

Im Jahr 2000 reinigten Experten des Heeres Trinkwasser in Mosambik.

Im Jahr 2000 reinigten Experten des Heeres Trinkwasser in Mosambik.

Weitere Hilfe gab es unter anderem 2005 in Sri Lanka...

Weitere Hilfe gab es unter anderem 2005 in Sri Lanka...

...und 2007 bis 2009 im Tschad.

...und 2007 bis 2009 im Tschad.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit