Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

350 Grundwehrdiener im Welser Burggarten angelobt

Wels, 01. Februar 2019  - Vor der historischen Burg Wels wurden am Freitag 350 Grundwehrdiener feierlich angelobt. Die Soldaten sind am 7. Jänner in der Hessen-Kaserne in Wels beziehungsweise am Fliegerhorst Vogler in Hörsching eingerückt. 

"Ich gelobe"

Stellvertretend für ihre Kameraden leisteten die Rekruten

- Alexander Lechner aus Wels,

- Rainer Rahman aus Wels,

- Thiemo Höglinger aus Oepping und

- Lucas Schön aus Katsdorf

das Treuegelöbnis an der Insignie der 4. Panzergrenadierbrigade.

Verteidigungsminister lobt Leistungen

Verteidigungsminister Mario Kunasek hob die besonderen Leistungen der oberösterreichischen Soldaten beim Assistenzeinsatz in den vergangenen Wochen hervor: "Insgesamt wurden rund 31.000 Arbeitsstunden im Rahmen des Assistenzeinsatzes 'Schnee 19' vom Bundesheer in Oberösterreich geleistet."

Waffenschau und Gulaschkanone

Vor und nach der Angelobung konnten sich die Besucher bei einer Waffenschau vor der Stadthalle über das Bundesheer informieren.

Gestärkt mit einer Kostprobe aus der Gulaschkanone traten die Rekruten und ihre Angehörigen dann die Heimreise an.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Vier Rekruten geloben an der Insignie der 4. Panzergrenadierbrigade.

Vier Rekruten geloben an der Insignie der 4. Panzergrenadierbrigade.

Landeshauptmann Stelzer und Minister Kunasek schreiten die Front ab.

Landeshauptmann Stelzer und Minister Kunasek schreiten die Front ab.

Die Rekruten und Traditionsverbände sind angetreten.

Die Rekruten und Traditionsverbände sind angetreten.

Die Militärmusik OÖ vor der Burg Wels.

Die Militärmusik OÖ vor der Burg Wels.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz