Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Girls' Day: Innsbrucker Standschützen-Kaserne "in Frauenhand"

Innsbruck, 25. April 2019  - Eine große Bandbreite an Vorstellungen der beruflichen Möglichkeiten boten das Militärkommando Tirol, das Heerespersonalamt Innsbruck sowie das Stabsbataillon 6 jenen knapp 200 interessierten jungen Frauen, die der Einladung zum Girls' Day gefolgt waren.

Seit 14 Jahren beteiligt sich das Bundesheer an diesem Projekt, um jungen Frauen das Berufsbild "Soldatin", mit einer interessanten Ausbildung und vielfältigen Karrieremöglichkeiten vorzustellen.

Programme zum Mitmachen

Die Palette des Stationsbetriebes reichte von Vorführungen bei der Sanitäts-Station bis zu einer Geräteschau der Militärpolizei. Großes Interesse erweckten auch die Stationen "Infanterie" und "Pioniere", die Abwehr von Atomaren-Biologischen und Chemischen Kampfstoffen (ABC-Abwehr)  sowie im Bereich der Instandsetzung "Transport & Werkstatt". Dargeboten wurden auch sämtliche Fernmeldegeräte der Führungsunterstützungskompanie. 

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten der Pferde

Vizeleutnant Alexander W. vom Tragtierzentrum aus Hochfilzen erklärte den Besucherinnen, dass Pferde und Reiter optimal auf ihre Einsätze vorbereitet sind. Dazu zählt nicht nur das Reiten und Führen in extremem Gelände, sondern auch die Verpflegung und Betreuung der Pferde im Felde. Bei praktischen Übungen konnten die Mädchen die Einsatzmöglichkeiten der Tragtiere kennenlernen.

"Ein unbeschreibliches Gefühl"

Der Höhepunkt des Tages war ein Hubschrauber "Alouette" III vom Hubschrauberstützpunkt in Vomp. Hubschrauberpilot Hauptmann Wolfgang M. erläuterte den Einsatz sowie die Bordtechnik seines Hubschraubers. "Ein unbeschreibliches Gefühl ist es, im Hubschrauber zu sitzen, das Steuer zu bedienen und mit den Gedanken hoch in den Lüften zu schweben", so die 16-Järige Melissa von der Glasfachschule aus Kramsach.

Berufliche Möglichkeiten beim Bundesheer

Nach dem spannenden und aktiven Tag in der Standschützen-Kaserne, resümierten Carina, Miriam, Agnes und Theresa, Schülerinnen des Meinhardinum-Gymnasium in Stams: "Ob Sanitäterin, Hubschrauberpilotin, Soldatin bei den Pionieren oder bei der Militärpolizei, durch den heutigen Girls' Day wissen wir, welche beruflichen Möglichkeiten es beim Heer gibt."

Ein Bericht der Redaktion Milit├Ąrkommando Tirol

Einmal ein Pferd führen, ein tolles Gefühl.

Einmal ein Pferd führen, ein tolles Gefühl.

Für Melissa aus Schwaz ist es "cool", im Hubschrauber zu sitzen.

Für Melissa aus Schwaz ist es "cool", im Hubschrauber zu sitzen.

Julia aus Ebbs interessiert sich sehr für die Militärpolizei.

Julia aus Ebbs interessiert sich sehr für die Militärpolizei.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit