Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Ausstellungen

Sammlung 2005

Folder - Sammlung 2005

Ausstellung von historischen Luftfahrzeugen zur Dokumentation der Geschichte der Österreichischen Luftstreitkräfte der II. Republik in Zeltweg. Im Jahr 2005 feiert Österreich die 50. Wiederkehr der Unterzeichnung des Staatsvertrages am 15. Mai 1955. In diesem Jahr, genau am 9. Dezember 1955, startete aber auch zum ersten Mal nach der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Österreichs wieder ein Militärflugzeug mit dem österreichischen Hoheitszeichen - eine Yakovlev Yak 18 - zu einem kurzen Flug vom Fliegerhorst Langenlebarn.

Unser Land nahm in diesem relativ kurzen Zeitraum eine fast unglaubliche Entwicklung. Auch die österreichischen Luftstreitkräfte entwickelten sich seit diesen mit bescheidensten Mitteln gemachten Anfängen zu einem für die Sicherheit unserer Republik unverzichtbaren Teil des Bundesheeres.

Heute verfügen sie über adäquate Mittel, um ihren vielfältigen Aufgabenstellungen gerecht zu werden. Auch internationale Einsätze erlangen immer mehr Bedeutung.

Die Einführung der Hubschrauber Sikorsky Blackhawk und der Transportflugzeuge Lockheed Hercules in den vergangenen 3 Jahren stellten Meilensteine in der Entwicklung der Luftstreitkräfte dar. Mit der Einführung des Eurofighter Typhoon in den nächsten Jahren werden sie über eines der weltweit modernsten und besten Flugzeuge für dieses Einsatzspektrum verfügen.

Um die wechselvolle und von unterschiedlichsten Schwierigkeiten begleitete Geschichte unserer Luftstreitkräfte einer breiten Öffentlichkeit in einem geeigneten Rahmen zu präsentieren, bietet das Jubiläumsjahr 2005 einen willkommenen Anlass.

Seit einiger Zeit wurden von einem kleinen Team der Luftstreitkräfte noch vorhandene alte Hubschrauber, Flugzeuge und Geräte lokalisiert, katalogisiert und einer Renovierung und Aufbereitung durch geeignete technische Einrichtungen zugeführt. Inzwischen wuchs diese Sammlung zu einem repräsentativen Querschnitt aller Bereiche der Luftstreitkräfte und wird nunmehr am Fliegerhorst Zeltweg zusammengeführt.

Öffnungszeiten:

24. Mai - 2. Oktober 2005
Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr (Montag geschlossen)
Eintritt frei!
Spezielles Kinderbetreuungsprogramm
Nach Voranmeldung sind Führungen möglich.

Fliegerhorst Zeltweg/Stmk. (Hangar 8)
Zugang während der Öffnungszeiten über "Stadiontor"
Parkmöglichkeiten bei Aichfeldhalle und beim "Stadiontor"
Zufahrt über Bundesstraße (B 17)

Kontakt:

lusk.sammlung2005@bmlvs.gv.at
www.luftstreitkraefte.at

Folder zum Download (PDF-Format)

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit