Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Publikationen

Zum Schutz der Republik Österreich...
50 Jahre Bundesheer - 50 Jahre Sicherheit: gestern - heute - morgen...
Sonderband "50 Jahre Bundesheer"

2005, 908 Seiten
Gra&Wis Verlag
EUR 60,-
ISBN 3-902455-03-9

Das Buch

Cover

Die Militärgeschichtliche Forschungsabteilung des Heeresgeschichtlichen Museums (MGFA) erhielt im Herbst 2004 den Auftrag, zum Jubiläumsjahr 2005 eine Aufsatzsammlung auf wissenschaftlicher Grundlage zur 50jährigen Geschichte des Österreichischen Bundesheeres als Publikation vorzulegen.

Die vorliegenden Beiträge - 41 Aufsätze, eine Chronik, eine umfassende Bibliografie sowie ein Anhang mit Faksimile-Abdrucken von Befehlen und Weisungen der Jahre 1955 bis 2003 - wurden von Berufsoffizieren des Aktiv- und des Ruhestandes, von Milizoffizieren, Unteroffizieren und zivilen Historikern verfasst.

Das Sammelwerk spiegelt aber neben der wissenschaftlichen Darlegung in vielen Fällen auch die persönliche Sicht historischer Abläufe, der Organisationsgeschichte und auch die Geschichte von Konflikten innerhalb des Bundesheeres wieder.

Das Buch stellt keine Geschichte der Waffengattungen vor und bietet keine chronologische Darstellung der Geschichte des Bundesheeres, wohl aber wurden die Einzelbeiträge so weit als möglich in eine chronologische Abfolge gebracht.

Neben Abhandlungen über die wichtigsten "Ereignisse" in der wechselvollen Geschichte des Österreichischen Bundesheeres werden einige bisher weniger bekannte Dienstbereiche vorgestellt, die Einsätze des Bundesheeres aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln dargestellt und zu einem guten Teil mit neuem bzw. bisher nicht publiziertem Quellenmaterial - in vielen Fällen Geheimakten - belegt.

Der Inhalt

Vorworte8
Vorbemerkungen der Herausgeber10
 
Hubert Speckner
1945 bis 2005
Chronik zur Geschichte des Österreichischen Bundesheeres
13
 
Wolfgang Etschmann
Die politisch-strategischen Rahmenbedingungen im Kalten Krieg für die Wiederbewaffnung Österreichs
33
 
Walter Blasi
Die B-Gendarmerie.
Die Vorläuferorganisation des Österreichischen Bundesheeres
49
 
Stefan Bader
Die Aufbauphase des Österreichischen Bundesheeres
67
 
Erwin Fitz
Hilfeleistungen und Assistenzeinsätze
Von Borkenkäfer bis Papstbesuch
77
 
Gerhard Artl
Die Geschichte der Truppenübungsplätze
Bis zur Übergabe an das Österreichische Bundesheer
122
 
Karl Becker
Die Heeresversorgung
Entwicklung zu einer tragenden Säule der Aufgabenerfüllung des Österreichischen Bundesheeres
147
 
Kurt Pflügl
Die Gebirgsausbildung im Bundesheer der Zweiten Republik
173
 
Engelbert Lagler
Vom Jungmann zum Rekruten.
Die militärische Ausbildung im Wandel von 50 Jahren
203
 
Michael Haubl
Die katholische Militärseelsorge im Bundesheer seit dem Jahr 1956
217
 
Julius Hanak/Karl-Reinhart Trauner
Die evangelische Militärseelsorge im Österreichischen Bundesheer
223
 
Norbert Sinn
Volksaufstand in Ungarn 1956
Der erste Einsatz des jungen Österreichischen Bundesheeres
235
 
Hubert Speckner
"... wenn einwandfrei erkannter Feind ..."
Der Einsatz des Heerespionierbataillons in den Krisentagen des November 1956
269
 
Thomas Grossbies
Das Treuegelöbnis des Wehrgesetzes im Wandel der Zeit
277
 
Friedrich W. Korkisch
Die Luftstreitkräfte der Republik Österreich 1955 bis 2005
Von der irrelevanten Waffengattung zur Teilstreitkraft: Aus der Sicht der oberen Führung
281
 
Hubert Zeinar
Die Generalstabsausbildung im Bundesheer der Zweiten Republik
319
 
Hubert Zeinar
Die Theresianische Militärakademie
333
 
Erwin A. Schmidl
Die österreichische Teilnahme an UN-Friedenseinsätzen
349
 
Mario Strigl
Die Grenzschutztruppe des Österreichischen Bundesheeres
365
 
Andreas Steiger
Die Bundesheerreform 1962/63
Die erste Umgliederung des Österreichischen Bundesheeres
399
 
Manfred Flödl
Dar erste Jagdkommandokurs 1963
419
 
Walter A. Schwarz
Die militärischen Dekorationen der Republik Österreich
453
 
Matthias Hoy
Zur Tradition der Landesverteidigungsakademie
469
 
Horst Hofer
Südtirol 1967
Das Bundesheer im Assistenzeinsatz an der Tiroler Grenze
481
 
Matthias Hoy
Tradition und Traditionspflege im Österreichischen Bundesheer
491
 
Horst Pleiner
Die CSSR-Krise 1968
Der Einsatz des Österreichischen Bundesheeres
497
 
Karl-Reinhart Trauner
Die Arbeit der Bundesheerreformkommission 1970
531
 
Andreas Steiger
Das Raumverteidigungskonzept
Planung und Durchführung in den Jahren 1968 bis 1978
555
 
Gerhard Sladek
Kulturgüterschutz im Österreichischen Bundesheer der Zweiten Republik
583
 
Roland Schaffer
Diskussionspunkt "Draken"
Die Beschaffung von Abfangjägern für das Österreichische Bundesheer
601
 
Andreas Steiger
"Wir sind froh, dass ihr hier seid!"
Der Assistenzeinsatz des Bundesheeres zur Grenzraumüberwachung 1990 bis 2004
609
 
Gerhard Christiner
Sicherungseinsatz an der Staatsgrenze 1991
Der Einsatz des Bundesheeres an der Grenze zu Jugoslawien
625
 
Otto Naderer
Sicherungseinsatz an der Staatsgrenze 1991
Die Ereignisse aus der Sicht eines Batteriekommandanten
641
 
Siegbert Kreuter
Die Sicherungseinsätze des Bundesheeres der Zweiten Republik - 1956/1968/1991
651
 
Friedrich Hessel
Die Strukturentwicklung des Bundesheeres von der "Wende" 1989/90 bis zum Jahr 2003
671
 
Karl Majcen
Heeresgliederung-Neu und Strukturanpassung
Die Sicht des Generaltruppeninspektors
697
 
Eva E. Krainz
Weibliche Soldaten in Österreich
725
 
Michael Pesendorfer
IFOR - SFOR - EUFOR
Österreichische Soldaten im Friedenseinsatz im ehemaligen Jugoslawien
739
 
Alexander Rapolter
KFOR
Der Einsatz des Österreichischen Bundesheeres im Kosovo
751
 
Roman Horak
ISAF
Die österreichische Beteiligung an der "International Security Assistance Force" in Kabul/Afganistan
769
 
Friedrich Hessel
Die Entwicklung des Österreichischen Bundesheeres der Zweiten Republik
781
 
Peter Barthou/Othmar Commenda
Die Bundesheerreformkommission 2003/2004
801
 
Peter Steiner
Bibliographie des Bundesheeres der Zweiten Republik
Auf Grundlage der Kataloge der Österreichischen Nationalbibliothek
807
 
Abkürzungen837
 
Anhang - Befehle und Weisungen 1955 bis 2003
Faksimileteil
845
 

Die Herausgeber

Dr. Wolfgang Etschmann
Geb. 1953; Hofrat; Studium der Zeitgeschichte und Germanistik an der Universität Wien, 1979 Promotion zum Dr. phil.; 1980 Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien; 1981-1982 Offizier auf Zeit (Kompaniekommandant 1. Jägerkompanie[UN]/Landwehrstammregiment 21); 1982-1993 Referent im militärwissenschaftlichen Institut/Heeresgeschichtliches Museum (HGM); seit 1994 Leiter der militärgeschichtlichen Forschungsabteilung/HGM.

Dr. Hubert Speckner
Geb. 1958; Oberstleutnant des höheren militärfachlichen Dienstes; 1978-1990 Pflichtschullehrer in Vorarlberg; 1985-1991 Lehramtsstudium der Geschichte und Germanistik an der Universität Innsbruck; 1991-1998 Zeitsoldat und Militärperson auf Zeit beim Landwehrstammregiment 91 und Militärkommando Vorarlberg; 1994-2000 Doktoratsstudium der Zeitgeschichte an den Universitäten Innsbruck, Graz und Wien; seit 2000 Referatsleiter für interdisziplinäre Forschung an der militärgeschichtlichen Forschungsabteilung/HGM.


Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit