Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Presseaussendung vom 02. Oktober 2020

Sektionschef Kemperle verlässt Verteidigungsministerium=

****

Wien (OTS) - Mit Montag, den 5. Oktober, wechselt der langjährige Sektionschef Mag. Christian Kemperle vom Verteidigungsressort ins Bundesministerium für Kunst, Öffentlicher Dienst und Sport und übernimmt den Bereich Öffentlicher Dienst (Sektion III).

"Sektionschef Christian Kemperle hat über ein Jahrzehnt die Sektion mit viel Motivation und Weitblick geführt und war maßgeblich an der Entwicklung und Verbesserung des Bereichs Dienst- und Wehrrecht beteiligt; dafür möchte ich ihm meinen aufrichtigen Dank aussprechen. Ich wünsche ihm für seine neue Verwendung viel Freude und Erfolg", so Verteidigungsministerin Tanner.

Christian Kemperle ist gebürtiger Kärntner und war in der Vergangenheit als Polizeibeamter tätig. Im Jahr 1996 absolvierte er ein Studium an der Universität Graz, welches er als Magister abschloss. Danach arbeitete Kemperle als juristischer Referent im Bundeskanzleramt bzw. im Bundesministerium für Finanzen. In der Folge hatte er leitende Funktionen im Personalwirtschaftsbereich des Finanzministeriums inne. 2008 wurde er Gruppenleiter für Personal und Ergänzung im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport.

Kemperle war seit 2010 Leiter der Zentralsektion (Sektion I) im Bundesministerium für Landesverteidigung. Weiters war er Mitglied der Kommission der Österreichischen Akademien der Wissenschaften für die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Dienststellen des Bundesministeriums für Landesverteidigung.

Rückfragen & Kontakt:
Bundesministerium für Landesverteidigung
Information & Öffentlichkeitsarbeit/Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at
@Bundesheerbauer

(Schluss) nnnn

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit