Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Presseaussendung vom 17. November 2022

Schwere Vorwürfe gegen hochrangigen Offizier=

****

Wien (OTS) - Gegen einen hochrangigen Offizier aus Niederösterreich besteht der Vorwurf einer strafbaren Handlung wegen eines sexuellen Übergriffs gegenüber einer Mitarbeiterin.

Die vorläufige Dienstenthebung wurde unverzüglich angeordnet. Das Verteidigungsministerium verurteilt diesen Vorfall zutiefst. Der Betroffenen wurde umgehend psychologische Betreuung zur Seite gestellt. Die zuständigen Disziplinarorgane haben sofort nach Bekanntwerden des Falles ihre Arbeit aufgenommen. Erste Sachverhaltsdarstellungen wurden bereits erstellt und werden an die Staatsanwaltschaft übermittelt.

Der Vorfall soll sich vergangene Woche, außerhalb der Dienstzeit zugetragen haben.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Rückfragen & Kontakt:
Bundesministerium für Landesverteidigung
Michael Bauer, Oberst
Ministeriumssprecher
+43 (0)664 622 1005
presse@bmlv.gv.at
www.bundesheer.at
@bundesheerbauer

(Schluss) nnnn

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit