Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Einsatz Miliz - Aktuelle Berichte

Einsatzpräsenzdienst für Miliz ist beendet

Heute endet offiziell der Einsatz der Milizsoldaten.

Heute endet offiziell der Einsatz jener einberufenen Milizsoldaten, die seit Anfang Mai österreichweit im Rahmen der Covid-19 Pandemie eingesetzt wurden. Dabei sind 1.400 Soldaten eingerückt. Für sechs Kompanien endete der Einsatzpräsenzdienst aufgrund der Grenzöffnungen bereits Anfang Juni. Danach standen etwa 800 Milizsoldatinnen und Milizsoldaten - bis heute - im Einsatz.  Lesen Sie mehr

Institut für Offiziersweiterbildung: Lebenslanges Lernen für Soldaten

Training für Stabsoffiziere - eine Kernaufgabe des Instituts.

Ständige Weiterbildung ist für Soldaten eine wichtige Aufgabe. Das spiegelt sich im breiten Bildungsangebot des Bundesheeres wider, zu dem auch Milizsoldaten vollen Zugang haben. Stellvertretend haben wir das Institut für Offiziersweiterbildung unter die Lupe genommen und nachgefragt, wie man als Milizsoldat seinen Wissensdurst stillen kann.  Lesen Sie mehr

Teilnahme an Inlands- und Auslandseinsätzen

Routenplanung für die nächste Fahrt.

Milizsoldaten stellen seit Jahrzehnten rund 30 Prozent der Truppe in den Inlands- und Auslandseinsätzen. Voraussetzung dafür ist die körperliche und geistige Eignung. Diese wird bei Auslandseinsätzen im Rahmen einer Auswahltestung überprüft. Vor der Entsendung erfolgt für die Bewerber noch eine intensive und zielgerichtete Einsatzvorbereitung.  Lesen Sie mehr

Aus- und Fortbildung Miliz: Online-Restplatzbörse

Das Institut 2 ist für die Weiterbildung der Milizoffiziere verantwortlich.

Ab sofort wird durch das Institut 2 für Offiziersweiterbildung auf der Theresianischen Militärakademie bekannt gegeben, für welche Kurse zur Erreichung der Mindestteilnehmeranzahl noch Anmeldungen entgegengenommen werden. Die Anmeldungen erfolgen wie gewohnt über den Stammtruppenkörper.  Lesen Sie mehr

Wien: Bürgermeister verleiht Erinnerungsbänder an Milizverbände

General Brieger und Bürgermeister Ludwig beim Festakt.

Anlässlich der Beendigung des sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatzes des Militärkommandos Wien überreichte heute, bei einem Festakt im Arkadenhof des Wiener Rathauses, Bürgermeister Michael Ludwig den eingesetzten Soldaten der Wiener Milizbataillone Wien 1 "Hoch- und Deutschmeister" und Wien 2 "Maria Theresia" als Dank und Anerkennung je ein Erinnerungsband für deren Insignien.  Lesen Sie mehr

Lang lebe die "Tiroler" Miliz!

Ein letztes Mal angetreten: Die 2. Kompanie des Jägerbataillons Tirol.

Am Dienstag war die 2. Kompanie des Jägerbataillons Tirol ein letztes Mal angetreten, um ihren Einsatzpräsenzdienst mit einem Festakt zu beschließen. Neben hohen militärischen Vertretern gratulierten auch der Landespolizeidirektor und der Vizepräsident des Tiroler Landtages zur hervorragenden Arbeit.  Lesen Sie mehr

Einsatz der Miliz endet heute

Die Soldaten unterstützten die Polizei bei Personen und Kfz-Kontrollen.

Heute werden jene Milizsoldaten, die als Einsatzpräsenzdiener im Einsatz waren, durch Berufssoldaten und Grundwehrdiener abgelöst. Nach einer dreitägigen Abrüstungsphase werden die Soldaten bis zum offiziellen Einsatzende am 31. Juli 2020 ihre Dienstfreistellungen konsumieren; anschließend werden sie wieder in ihr gewohntes privates Umfeld entlassen.  Lesen Sie mehr

Lageinformation Miliz

Lageinformation für Milizsoldaten.

Informationen, die aktuelle Lage, die Miliz und ihre Aufbietung betreffend:  Lesen Sie mehr

Pressespiegel Miliz

Pressespiegel für Milizsoldaten.

Der aktuelle Pressespiegel, die Miliz und ihre Aufbietung betreffend:  Lesen Sie mehr

Verteidigungsministerin Tanner: Miliz hat die Durchhaltefähigkeit des Bundesheeres garantiert

Ministerin Tanner besuchte die Milizsoldaten.

Heute besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner die Assistenzkompanie des Jägerbataillons Wien 1 "Hoch- und Deutschmeister" in der Starhemberg-Kaserne im 10. Wiener Gemeindebezirk. Im Rahmen ihres Truppenbesuches bedankte sich Tanner bei den vor Ort angetretenen Milizsoldaten der 2. Jägerkompanie des Milizverbandes sowie bei allen eingesetzten Milizsoldatinnen und -soldaten für ihre Einsatzbereitschaft.  Lesen Sie mehr

Milizbeauftragter Hameseder beim Einsatz in der Steiermark

Oberleutnant Christian R. gibt einen Überblick über sein Einsatzgebiet.

Das Militärkommando Steiermark führt seit der Flüchtlingskrise 2015 den Assistenzeinsatz an der Grenze zu Slowenien. "Fünf Jahre Dauerleistung - das wäre ohne die Miliz nicht möglich", sagt Brigadier Heinz Zöllner. Er muss es wissen, denn als Militärkommandant laufen alle Einsätze bei ihm zusammen. Seit Mai hat er Truppen von vier Brigaden in seinem Bundesland, und führt mit ihnen drei verschiedene Arten von Assistenzeinsätzen. ...  Lesen Sie mehr

Milizbeauftragter Hameseder beim Einsatz im Burgenland

Im Gespräch mit einem Soldaten.

Am Freitag besuchte Generalmajor Erwin Hameseder die Milizkompanien im Burgenland. Als Milizbeauftragter berichtet er direkt an Verteidigungsministerin Tanner. Dabei geht es nicht nur um Material und Ausrüstung, sondern auch um die Erfahrungen und Probleme der Soldaten. Es gab offene Gespräche, ehrliche Worte und einen positiven Ausblick in die Zukunft.  Lesen Sie mehr

Generationen im Grenzeinsatz

Korporal Marc F.: Aus der Waffenschmiede in den Grenzeinsatz.

Korporal Marc F. ist Kärntner mit Leib und Seele: In Klagenfurt geboren und aufgewachsen, in Ferlach zum Büchsenmacher ausgebildet, lebt er auch heute noch in Klagenfurt. Auch seinen Dienst versieht er im Jägerbataillon Kärnten. Im Zivilleben arbeitet der 32-jährige bei einem österreichischen Waffenhersteller als Versuchstechniker. Uniform trägt er aber nicht nur beim Bundesheer: Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen am Sandhof übernimmt er ...  Lesen Sie mehr

Großteil der Miliz bleibt weiterhin im Einsatz

Sicherheitspolizeilicher Assistenzeinsatz zur Grenzraumüberwachung.

Ab 16. Juni 2020 werden Österreichs Grenzen für 31 EU-Länder, darunter auch Italien, geöffnet. Nach dem Bekanntwerden der ersten Grenzöffnungen unserer Nachbarländer, endete bereits am 8. Juni der Einsatz für sechs Milizkompanien des Österreichischen Bundesheeres. Diese wurden mit Mai einberufen und waren für die Gesundheitsbehörden unmittelbar an den Grenzübergängen tätig. Durch den teilweisen Wegfall von den ...  Lesen Sie mehr

Im Einsatz: Wien trifft das Burgenland

Gemeinsame Kontrollen in einem Zug.

Jeder kennt das: In der Bundeshauptstadt Wien trifft man oft auf mehr Landsmänner und -frauen als in den größten Gemeinden und Städten des eigenen Bundeslandes.  Ähnlich verhält es sich auch im Jägerbataillon Wien 2 "Maria Theresia". Es ist eines der beiden Miliz-Bataillone der Bundeshauptstadt Wien.  Lesen Sie mehr

  109 Artikel im Archiv

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit