Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Einsatz Miliz - Aktuelle Berichte

Milizbeauftragter Hameseder beim Einsatz in der Steiermark

Oberleutnant Christian R. gibt einen Überblick über sein Einsatzgebiet.

Das Militärkommando Steiermark führt seit der Flüchtlingskrise 2015 den Assistenzeinsatz an der Grenze zu Slowenien. "Fünf Jahre Dauerleistung - das wäre ohne die Miliz nicht möglich", sagt Brigadier Heinz Zöllner. Er muss es wissen, denn als Militärkommandant laufen alle Einsätze bei ihm zusammen. Seit Mai hat er Truppen von vier Brigaden in seinem Bundesland, und führt mit ihnen drei verschiedene Arten von Assistenzeinsätzen. ...  Lesen Sie mehr

Lageinformation Miliz

Lageinformation für Milizsoldaten.

Information, die aktuelle Lage, die Miliz und ihre Aufbietung betreffend:  Lesen Sie mehr

Pressespiegel Miliz

Pressespiegel für Milizsoldaten.

Der aktuelle Pressespiegel, die Miliz und ihre Aufbietung betreffend:  Lesen Sie mehr

Milizbeauftragter Hameseder beim Einsatz im Burgenland

Im Gespräch mit einem Soldaten.

Am Freitag besuchte Generalmajor Erwin Hameseder die Milizkompanien im Burgenland. Als Milizbeauftragter berichtet er direkt an Verteidigungsministerin Tanner. Dabei geht es nicht nur um Material und Ausrüstung, sondern auch um die Erfahrungen und Probleme der Soldaten. Es gab offene Gespräche, ehrliche Worte und einen positiven Ausblick in die Zukunft.  Lesen Sie mehr

Milizsoldaten im Porträt: Wachtmeister Alexander T. und Zugsführer Bernhard P. - Teil 2

Wachtmeister T. beim Gesundheitscheck vor dem Einsatz.

In einem ausführlichen Gespräch teilen Alexander T. und Bernhard P. nicht nur Privates, sondern auch ihre militärischen Perspektiven mit uns. In dieser Fortsetzung ziehen die beiden Zwischenbilanz über den Einsatz.  Lesen Sie mehr

Milizsoldaten im Porträt: Wachtmeister Alexander T. und Zugsführer Bernhard P. - Teil 1

Wachtmeister Alexander T.: "Bald Leutnant - wie mein Vater".

Was machen zwei Historiker im Burgenland? Assistenzeinsatz. Wachtmeister Alexander T. (21) und Zugsführer Bernhard P. (24) sind bei unterschiedlichen Verbänden beordert, im Einsatz dabei quasi Nachbarn. Zivil verfolgen sie auch unterschiedliche Karrieren, sitzen aber unter anderem im selben Hörsaal.  Lesen Sie mehr

Milizsoldaten im Porträt: Gefreiter Lukas Seyffertitz

Gefreiter Seyffertitz, für gute Freunde und Kameraden auch "Seyffenstein".

Lukas Seyffertitz ist von Kopf bis Fuß ein Kind der Mozartstadt Salzburg. Eigentlich hätte er in diesen Tagen sein Management-Studium an der FH Salzburg abschließen sollen – doch dann kam das Coronavirus. Beruflich bleibt das HR-Management sein Ziel, trotzdem hat der 23-Jährige mit großer Familiengeschichte sich jetzt schon zum zweiten Einsatz in Folge gemeldet. Woher er die Motivation nimmt? Gefreiter Hans-Georg S. hat mit ihm darüber gesprochen.  Lesen Sie mehr

Generationen im Grenzeinsatz

Korporal Marc F.: Aus der Waffenschmiede in den Grenzeinsatz.

Korporal Marc F. ist Kärntner mit Leib und Seele: In Klagenfurt geboren und aufgewachsen, in Ferlach zum Büchsenmacher ausgebildet, lebt er auch heute noch in Klagenfurt. Auch seinen Dienst versieht er im Jägerbataillon Kärnten. Im Zivilleben arbeitet der 32-jährige bei einem österreichischen Waffenhersteller als Versuchstechniker. Uniform trägt er aber nicht nur beim Bundesheer: Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen am Sandhof übernimmt er ...  Lesen Sie mehr

Großteil der Miliz bleibt weiterhin im Einsatz

Sicherheitspolizeilicher Assistenzeinsatz zur Grenzraumüberwachung.

Ab 16. Juni 2020 werden Österreichs Grenzen für 31 EU-Länder, darunter auch Italien, geöffnet. Nach dem Bekanntwerden der ersten Grenzöffnungen unserer Nachbarländer, endete bereits am 8. Juni der Einsatz für sechs Milizkompanien des Österreichischen Bundesheeres. Diese wurden mit Mai einberufen und waren für die Gesundheitsbehörden unmittelbar an den Grenzübergängen tätig. Durch den teilweisen Wegfall von den ...  Lesen Sie mehr

Zugsführer Gernot F.: Das Bundesheer als ständiger Begleiter

Im Einsatz wird aus dem Privatmann Gernot F....

Der 39-jährige Zugsführer Gernot F. ist Soldat der Miliz, verlobt und Vater einer zweijährigen Tochter. Im zivilen Leben ist F. Gesellschafter bei einem Klagenfurter IT-Unternehmen. Dieses wurde als "Österreichs Startup des Jahres 2017" ausgezeichnet und trägt auch das Milizgütesigel des Österreichischen Bundesheeres. Der am 24. Juni 1980 in Klagenfurt geborene Milizsoldat ist unter anderem Mitglied des "Lions Club" ...  Lesen Sie mehr

Seit 30 Jahren mit Freude dabei!

Der Zugskommandant weist S. die aktuellen Posten zu.

Für Wachtmeister Thomas S. schließt sich mit dem Covid-19 Einsatz ein Kreis. Als Milizsoldat im Jägerbataillon Wien 2 "Maria Theresia" meldete er sich freiwillig und unterstützt jetzt seine Kameraden, die im Burgenland für Österreich im Einsatz stehen. Damit erfüllt er sich einen Wunsch, den er seit seinen militärischen Anfängen in sich trägt: Seiner Heimat nicht nur bei einer Übung, sondern in einem Einsatz zu dienen. Den ...  Lesen Sie mehr

Vizeleutnant Andreas L.: Einer fehlt mir!

Vizeleutnant L. hat ein abwechslungsreiches Leben hinter sich.

Vizeleutnant Andreas L. war bei fast allen Auslandseinsätzen des Bundesheeres dabei - bei manchen sogar mehrmals. Kuwait, Golan, Bosnien, Afghanistan. Für nächstes Jahr hat er einen Einsatz in Mali auf dem Programm. Bis zu seiner Pension wird ihm lediglich einer fehlen: Der Einsatz im Tschad. Da kam ihm sein General dazwischen. Erlebt hat er trotzdem genug. In vielen dieser Einsätzen war der Spezialsoldat mit seinem "Buddy", Oberst Markus R.  Lesen Sie mehr

Im Einsatz: Wien trifft das Burgenland

Gemeinsame Kontrollen in einem Zug.

Jeder kennt das: In der Bundeshauptstadt Wien trifft man oft auf mehr Landsmänner und -frauen als in den größten Gemeinden und Städten des eigenen Bundeslandes.  Ähnlich verhält es sich auch im Jägerbataillon Wien 2 "Maria Theresia". Es ist eines der beiden Miliz-Bataillone der Bundeshauptstadt Wien.  Lesen Sie mehr

"Tag der Miliz" 2020: Bundesheer ehrt Milizsoldaten mit Festakt

Ministerin Tanner, General Brieger und Generalmajor Hameseder, r.

Heute nahm Verteidigungsministerin Klaudia Tanner gemeinsam mit dem Milizbeauftragten, Generalmajor Erwin Hameseder, beim Festakt zum "Tag der Miliz" in Wien teil. Begleitet wurde die Ministerin von den Wehrsprechern sowie der parlamentarischen Bundesheerkommission. Aufgrund von Covid-19 fand der Festakt heuer in einem kleineren Rahmen statt. Abschluss der Feierlichkeit bildete die Kranzniederlegung durch Verteidigungsministerin Tanner und den Milizbeauftragten Generalmajor Hameseder ...  Lesen Sie mehr

Covid-19-Einsatz: Verabschiedung der Milizsoldaten in Niederösterreich

Verabschiedung mit Kommandant des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 3.

Verabschiedung der seit 22. Mai im Einsatz stehenden Milizsoldatinnen und Milizsoldaten im Verantwortungsbereich des Militärkommandos Niederösterreich: Über 400 Soldatinnen und Soldaten der 1. Jägerkompanie des Jägerbataillons Niederösterreich, der Jägerkompanie Tulln und der Jägerkompanie Korneuburg überwachten die vergangenen Wochen die 417 Kilometer lange Staatsgrenze zu den Nachbarländern und führten im Auftrag der verantwortlichen ...  Lesen Sie mehr

  107 Artikel im Archiv

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit