Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Covid-19-Einsatz: Verabschiedung der Milizsoldaten in Niederösterreich

08. Juni 2020 - 

Verabschiedung der seit 22. Mai im Einsatz stehenden Milizsoldatinnen und Milizsoldaten im Verantwortungsbereich des Militärkommandos Niederösterreich: Über 400 Soldatinnen und Soldaten der 1. Jägerkompanie des Jägerbataillons Niederösterreich, der Jägerkompanie Tulln und der Jägerkompanie Korneuburg überwachten die vergangenen Wochen die 417 Kilometer lange Staatsgrenze zu den Nachbarländern und führten im Auftrag der verantwortlichen Behörden Gesundheitskontrollen gegen die Ausbreitung des Coronavirus durch.

Kameradschaftliche Zusammenarbeit

Vorausgegangen war einerseits eine zielgerichtete Ausbildung in rechtlicher Hinsicht als auch eine Auffrischung des allgemeinen militärischen "Handwerkzeugs". Der Einsatz selbst gestaltete sich abwechslungsreich, die Zusammenarbeit mit Polizei und den Gesundheitsbehörden war kameradschaftlich - zur Bewältigung der unterschiedlichsten Aufträge. Der wertvolle Beitrag im Kampf gegen das Virus wurde durch eine Urkunde des Landes Niederösterreich belohnt und seitens des Bundesministeriums für Landesverteidigung mit der Verleihung einer Einsatzmedaille gewürdigt.

Hohes Engagement

"Die Kameradinnen und Kameraden der Miliz haben mit hohen Engagement diesen Einsatz gemeistert, grobe Verletzungen und Unfälle gab es keine, besonders erfreulich auch, dass es auf Grund der Einhaltung strenger Sicherheitsvorkehrungen zu keiner bestätigten Covid-19-Infektionen innerhalb der Einsatzkräfte kam", so ein Mitarbeiter der Einsatzzentrale des Militärkommandos Niederösterreich.

Verabschiedung mit Kommandant des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 3. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Verabschiedung mit Kommandant des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 3.

Die Kommandantin der Jägerkompanie Tulln. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Kommandantin der Jägerkompanie Tulln.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit